Mass Effect: Andromeda : Ist Cora Harper aus Mass Effect: Andromeda mit dem »Illusive Man« verwandt? Ist Cora Harper aus Mass Effect: Andromeda mit dem »Illusive Man« verwandt?

Zum Thema Mass Effect: Andromeda ab 32,99 € bei Amazon.de Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Der erst kürzlich veröffentlichte Trailer zum Rollenspiel Mass Effect: Andromeda hat uns die wichtigsten Crew-Mitglieder der Tempest vorgestellt. Doch es sind wohl auch einige versteckte Hinweise auf mögliche Story-Details enthalten.

In dem besagten Video ist unter anderem Cora Harper zu sehen, die rechte Hand des Protagonisten. Der Nachname dürfte Fans der Mass-Effect-Serie ein Begriff sein: Der aus früheren Episoden bekannte »Illusive Man« heißt mit bürgerlichen Namen Jack Harper.

Comeback von Cerberus?

Der »Illusive Man« war die treibende Kraft hinter der paramilitärischen Organisation Cerberus, die für einiges an Aufsehen gesorgt hat. Ist Cora Harper etwa mit Jack Harper verwandt, möglicherweise sogar dessen Tochter?

Die Namensgleichheit könnte natürlich purer Zufall sein. Doch warum sollte sich der Entwickler BioWare angesichts der Hintergrundgeschichte von Mass Effect ausgerechnet für diesen Namen entscheiden? Treibt Cora eventuell sogar ein falsches Spiel? Taucht Cerberus in Mass Effect: Andromeda wieder auf?

Antworten auf diese Fragen werden wir wohl spätestens am 23. März 2017 erhalten, wenn Mass Effect: Andromeda auf den Markt kommt.

Mass Effect: Andromeda