Zum Thema Mass Effect: Andromeda ab 32,99 € bei Amazon.de Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Bis zur Veröffentlichung von Mass Effect: Andromeda ist es nicht mehr allzu lange hin: Am 23. März 2017 erscheint das Science-Fiction-Rollenspiel unter anderem für den PC. Und so langsam werden auch immer mehr Informationen zu den Features und Inhalten des Titels bekannt.

Auf Twitter hat nun der Lead-Designer Ian S. Frazier noch einmal nachgelegt - und in seinen Antworten auf einige Fan-Fragen weitere kleinere Details verraten.

FOV-Option und Design-Änderungen

So wird es auf dem PC möglich sein, Änderungen an der FOV-Einstellung (Field of view, Sichtfeld) vorzunehmen. Außerdem lassen sich die Icons im Dialog-Rad deaktivieren, so dass die Benutzeroberfläche in diesem Fall wieder aussehen wird wie jene in den früheren Mass-Effect-Ablegern.

Angesprochen auf im Multiplayer-Gameplay entdeckte Änderungen am Design der Kroganer äußerte Frazier zudem, dass es diverse Anpassungen an den Multiplayer-Kits geben werde. Neues Spiel, neue Regel, so Frazier, der weitere interessante Änderungen und neue Wahlmöglichkeiten verspricht.

Hinzu kommen ausgeprägte Individualisierungsoptionen an den Charakteren Scott und Sarah Ryder. Weiter ins Detail ging Frazier jedoch nicht.

Story-Hinweise: Gibt es ein Comeback von Cerberus in Mass Effect: Andromeda

Mass Effect: Andromeda