Zum Thema Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com In Mass Effect: Andromeda übernehmen Spieler die Rolle eines sogenannten Pathfinders und führen eine Expedition an, die neue Welten kolonisieren soll. Wie es dazu in der fiktiven Science-Fiction-Spielwelt kam, hat offenbar eine plausible und in der aktuellen Zeit beheimatete Erklärung.

Wie ein Easter-Egg im Verlauf des Spiels erklärt, war es das private Raumfahrt-Unternehmen SpaceX, das die Dinge ins Rollen gebracht hat.

Wie es zur Andromeda-Mission kam

Spieler können das passende Easter-Egg in den privaten Räumen des Hauptcharakters von Mass Effect: Andromeda finden. Im hinteren Teil des Quartiers finden sich einige Regale - auf einem davon: Ein Modell eines SpaceX-Raumschiffs, das frappierend an die tatsächlich existierende Falcon Heavy erinnert.

Wer mit dem Modell interagiert, findet einen Codex-Eintrag mit weiteren Hintergrundinformationen. Daraus geht hervor, dass SpaceX im frühen 21. Jahrhundert ein wiederverwendbares Raumschiff entwickelt hat, das der erste Schritt der Menschheit auf dem Weg zur Kolonisierung des Weltalls war.

Der original Codex-Eintrag

After the historic NASA Apollo moon landings in 1969, the drive for crewed space exploration slowed as government funding dried up. The move towards cheaper unmanned probes and orbital stations gained traction instead, as one of the central obstacles was the expense of creating first-stage booster rockets that would be lost after each flight.

But the lure of sending people into the cosmos never lost its draw. In the early 21st century, a private company called SpaceX pioneered efforts in sustainable space travel by developing a reusable launch system. It revolutionized the field as the first entity, government or private, to successfully launch and then safely recover an orbital booster rocket intact, allowing it to be reused in future launches. Reusable hardware placed lower-cost, sustainable space travel within reach.

Galvanized by SpaceX’s achievements, a renaissance in space exploration followed. Reusable launch system technology later became pivotal in establishing the European Space Agency’s first permanent settlement on Mars, Lowell City, in 2103.

Baldige Veröffentlichung

Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März 2017 unter anderem für den PC - und soll auf dem Computer als Plattform nicht nur eine simple Konsolen-Portierung sein. Details zu Preload und Download-Größe sind bereits bekannt.

Und wer sich bis zum Release die Zeit vertreiben möchte, erfährt in unserer Zusammenfassung, was bisher im Mass-Effect-Universum geschehen ist.

Trial-Version ab sofort bei Origin Access verfügbar: Mass Effect: Andromeda jetzt schon spielen

Mass Effect: Andromeda
Screenshots in 4K-Auflösung