Zum Thema Mass Effect: Andromeda ab 32,99 € bei Amazon.de Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Für die PC-Version von Mass Effect: Andromeda steht ein etwa 300 Megabyte großes Update bereit. Es ist der erste Patch nach dem Trial-Release, aber noch vor der offiziellen Veröffentlichung. Der vierte Teil von Mass Effect erscheint erst am 23. März 2017 für PC, Xbox One und PS4.

Offizielle Patch Notes gibt es keine, allerdings hat der Produzent Fernando Melo via Twitter ein paar Details genannt.

So sollten keine Spielabstürze durch das Verwenden der Corsair-Utility-Software mehr auftreten und die bisher falsch positionierten Sounds im Multiplayer nun korrekt abgespielt werden. Auch die »Probleme mit den F-Tasten« wurden behoben, wobei Melo nicht angibt, was hier überhaupt das Problem war. Die Community rätselt auf Reddit, vermutlich waren F1-F12 im Mehrspieler nicht ohne Weiteres frei belegbar.

Melo erklärt außerdem, dass auch die Multiplayer-Server ein Update erhalten haben. In der Trial-Version konnten einige Herausforderung bisher nicht abgeschlossen werden, der Bug soll ebenfalls behoben worden sein. Das Update ist vorerst nur für PC-Spieler verfügbar.

So gut ist das Spiel: Mass Effect: Andromeda im Test auf GameStar.de

Atemberaubend schön auf dem PC: Mit fremden Planeten wie der Heimatwelt der Angara zeigt Andromeda, was es optisch draufhat.