Ab dem 4. April um ca. 18:00 Uhr kann Meridian: New World bei Steam im Early-Access-Programm erworben werden. Der Sci-Fi-Strategietitel für Einzelspieler erscheint in einer Standard-Edition für 15 Euro und einer Contributor's Edition für 30 Euro, die zusätzlich den Soundtrack, HD-Cutscenes und einen zweiten Steam-Key für das Spiel zum Weiterverschenken enthält.

Der Early-Access-Zugang ist über vier Phasen gestaffelt - in der ersten Stufe stehen zunächst drei Missionen und sechs Skrimish-Szenarien zu Verfügung, mit jeder Phase kommen dann zwei weitere Missionen hinzu. In der dritten Phase steht dann auch ein Map-Editor zur Verfügung, den zuvor nur Contributor-Käufer nutzen durften.

Meridian: New World unterstützt auch den Steam Workshop, womit einfacher Zugang zu Mods durch die Community via Steam ermöglicht wird.

Meridian: New World ist ein Echtzeit-Strategiespiel, das zugunsten einer Einzelspieler-Story komplett auf einen Mehrspieler-Modus verzichtet und von Spielentwickler Ede Tarsoly komplett im Alleingang erstellt wurde. Der finale Release ist für das 2. Quartal 2014 angesetzt.

Meridian: New World
Meridian bietet klassische Echtzeit-Strategie, die uns am ehesten an Command & Conquer erinnert, optisch wie spielerisch. Dabei ist die Grafik für ein Ein-Mann-Projekt gar nicht schlecht, besonders die Effekte holen einiges raus.