Metal Gear Solid 5 : Konami hat Details zum Spielstandtransfer von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain bekannt gegeben. Konami hat Details zum Spielstandtransfer von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain bekannt gegeben.

Zum Thema Metal Gear Solid 5 ab 10,98 € bei Amazon.de Metal Gear Solid V: Ground Zeroes für 6,99 € bei GamesPlanet.com Konami hat die Prozedur des Spielstand-Transfers von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain näher detailliert. Dem Publisher zufolge gibt es bei der Übernahme von Daten aus dem bereits im März 2014 (bei der PC-Version Dezember 2014) veröffentlichten Prolog und dem nun folgenden Hauptspiel nur eine Einschränkung: Es muss innerhalb derselben Konsolenfamilie stattfinden.

Spieler können ihre Save-Games also nicht aus der Xbox-360-Version von Ground Zeroes in den PlayStation-4-Ableger von The Phantom Pain übernehmen. Sehr wohl möglich sind hingegen Transfers von der PlayStation 3 auf die PlayStation 4 oder von der Xbox 360 auf die Xbox One. Ein umgekehrter Datentransfer von der neuen auf die alte Konsolengeneration ist wiederum ebenfalls nicht möglich. PC-Spieler müssen sich hingegen generell keinen Kopf machen.

Weitere Details und eine visuelle Darstellung der Transfermöglichkeiten finden sich bei twitter.com.

Übrigens: Die Spielstandportierung bringt einige Boni mit sich. Unter anderem werden dadurch ein Sneaking-Suit, Mitarbeiter für die Mother Base und die Möglichkeit für einen erneuten Besuch des Camp Omega freigeschaltet.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint am 1. September 2015 für die verschiedenen Konsolensysteme und zwei Wochen später für den PC.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
Wer abwartet und die Wachen genau beobachtet, hat in Ground Zeroes die besten Chancen.