Metro 2033 : Metro 2033 gibt es im Moment geschenkt - allerdings mit kleinen Tücken. Metro 2033 gibt es im Moment geschenkt - allerdings mit kleinen Tücken. Wer momentan die Facebook-Seite der Ego-Shooter-Serie Metro »liked« bekommt den ersten Teil der Serie, Metro 2033 als Gratis Download. Es gibt allerdings etwas zu beachten.

Zum einen ist damit nur die PC-Version von Metro gemeint – auch wenn auf der Seite ebenfalls die Xbox-360- und Playstation-3-Symbole prangern. Zum anderen ist es mit dem Liken – das man ja auch rückgängig machen kann – nicht getan.

Wie häufig bei solchen Facebook-Aktionen muss der Nutzer danach eine Facebook-App verwenden, die natürlich Zugriff auf allerlei Daten aus dem Facebook Profil verlangt (E-Mail-Adresse, Aufenthaltsort etc.) Es ist zwingend erforderlich, dass der Nutzer diesem Datenzugriff zustimmt, sonst erhält er keinen Produkt-Code.

Die Aktion ist Teil von THQs Promotion-Offensive für den neuesten Teil der Metro-Reihe, Metro: Last Light . Zu Last Light wurde auch erst diese Woche ein neuer Gameplay-Trailer namens »Genesis« veröffentlicht. Das Spiel soll im März 2013 erscheinen.

Wir konnten uns bei einem Besuch bei den Entwicklern von 4A Games in Kiev einen ersten Eindruck von Metro: Last Light machen und verraten in einer ausführlichen Preview mit Video, was vom Spiel zu erwarten ist.