Metro 3 : Im Jahr 2017 soll angeblich eine dritte Episode der Shooter-Serie Metro erscheinen, so die offizielle Webseite. Publisher Deep Silver erklärt, dass das aber nicht stimmt. Im Jahr 2017 soll angeblich eine dritte Episode der Shooter-Serie Metro erscheinen, so die offizielle Webseite. Publisher Deep Silver erklärt, dass das aber nicht stimmt.

Zum Thema Metro: Last Light ab 2,99 € bei Amazon.de Metro: Last Light Redux für 17,99 € bei GamesPlanet.com Update um 19:00 Uhr: Schlechte Neuigkeiten für Fans, die sich bereits auf einen dritten Teil der Metro-Reihe gefreut haben. Denn offensichtlich handelt es sich bei der Ankündigung um ein Missverständnis bei der Kommunikation zwischen den Verlegern der Bücher und der Spiele, wie jetzt ein Facebook-Posting der Metro-Macher klarstellt.

Denn laut Publisher Deep Silver habe man tatsächlich ambitionierte Pläne für die Metro-Videospielreihe. Der Releases eines dritten Spiels im Jahr 2017 gehöre aber nicht dazu. Spieler sollten ihre Erwartungen deswegen zurückschrauben.

Der Eintrag auf der offiziellen Webseite des Romans Metro 2035 ist mittlerweile ebenfalls verschwunden. Statt von einem neuen Spiel im Jahr 2017, spricht der letzte Punkt nun von einem unangekündigten Projekt in der Zukunft. Dass Metro 3 in der Entwicklung ist, liegt auf der Hand - nur war man wohl noch nicht so weit, der Weltöffentlichkeit davon zu berichten.

Originalmeldung: Bereits im nächsten Jahr soll nach Metro 2033 und Metro: Last Light eine weitere Episode der Shooter-Serie Metro erscheinen. Das geht zumindest aus einer Angabe auf der offiziellen Webseite hervor.

Dort ist eine Zeitachse der bisher veröffentlichten Bücher und Spiele zu finden, der vorletzte Eintrag ist das dritte Buch Metro 2035.

Besonders interessant wird es jedoch bei dem Punkt direkt darunter: Für das Jahr 2017 ist dort das »nächste Metro-Videospiel« aufgeführt. Bisher gab es jedoch keinerlei offizielle Ankündigung seitens des bisher zuständigen Entwicklers 4A Games oder des Publishers Deep Silver.

Arbeitet 4A Games an Metro 3?

Von ihm ist derzeit nur bekannt, dass es neben dem VR-Shooter Arktika.1 an mindestens einem anderen Spiel arbeitet. Zu dem aktuell noch geheimen Projekt gab es vor einigen Wochen die ersten Teaser in Form von kleinen Bildausschnitten. Diese deuteten darauf hin, dass 4A Games wohl an einer Art Weltraum-Shooter arbeitet, was sich mit Aussagen des Studios aus dem Jahr 2014 deckt. Von einem weiteren Metro-Spiel ist bisher allerdings nie die Rede gewesen.

Bisher ist auch noch nicht viel über die dritte Episode bekannt: Laut Angaben auf der offiziellen Webseite soll es mit seiner Story genau dort ansetzen, wo das Buch Metro 2035 endet.

Mehr: Der große GameStar-Test von Metro Redux

Metro Redux
Der Auftakt von Metro 2033 ist ein Ausblick aufs Ende.