Metro: Last Light : Vier DLCs werden im Sommer den Ego-Shooter Metro: Last Light erweitern. Vier DLCs werden im Sommer den Ego-Shooter Metro: Last Light erweitern. Zugang zu vier DLCs verspricht der Season-Pass, der jetzt über die Download-Plattform Steam für den Ego-Shooter Metro: Last Light veröffentlicht wurde und auch für die PS3- und Xbox 360-Version des Spiel auf den entsprechenden Plattformen angeboten wird.

Für 15 Euro bekommt man die Download-Erweiterungen, sobald sie veröffentlicht werden. Einen genauen Termin für alle DLCs gibt es allerdings noch nicht, bislang wird nur der Sommer 2013 als Veröffentlichungszeitraum genannt. Nur der Termin für das erste Pack, namentlich das »Faction Pack« steht schon fest: Juni 2013.

Die DLCs wird es voraussichtlich auch einzeln zum Kauf und Download geben, mit dem Season Pass spart man wie üblich aber ein paar Euro, wenn man alle Pakete kaufen will.

Die vier DLCs für Metro: Last Light

offizielle Beschreibung:

  • Das "Faction Pack" und das "Chronicles Pack" werden neues Einzelspieler-Gameplay enthalten und das Universum und die Story von Metro: Last Light erweitern.

  • Das "Tower Pack" bietet Metro-Veteranen eine einzigartige Solo-Herausforderung.

  • Das "Developer Pack" liefert kreativen Spielern einige interessante Werkzeuge, mit denen sie die Welt von Metro erkunden können ...

Laut Entwickler 4A Games begann die Arbeit an den DLCs erst nach der Fertigstellung des Hauptspiels. In den Download-Erweiterungen wird man nicht mehr nur Artyom spielen, den Protagonisten des Hauptspiels, sondern auch in andere Rollen schlüpfen und deren Geschichten erleben.

Metro: Last Light
In einer Zwischensequenz erleben wir, wie Moskau von Atomraketen zerstört wird.