Metro: Last Light : Metro: Last Light erscheint auch für Mac und Linux. Metro: Last Light erscheint auch für Mac und Linux. Der Ego-Shooter Metro: Last Light wird demnächst auch für Mac und Linux erscheinen. Dies gab der Publisher Deep Silver jetzt in einer offiziellen Pressemeldung bekannt. Zudem sollen die beiden Umsetzungen dieselben DLC-Pakete erhalten wie für den PC und Konsolen.

Aktuellen Planungen zufolge wird die Mac-Version ab dem 10. September 2013 via App-Store und Steam zum Download bereitstehen. Ein konkreter Release-Termin für die Linux-Fassung steht zwar noch nicht fest, allerdings soll die Veröffentlichung noch im Verlauf dieses Jahres erfolgen.

Der Season-Pass für Metro: Last Light sowie der Fraktions-Pack-DLC und Turm-DLC erscheinen gleich bei der Veröffentlichung für Mac. Die weiteren DLCs Entwickler- und Chroniken-Pack erscheinen zeitgleich mit dem Release für den PC und die Konsolen auf Steam und im App Store..

Anders als der Vorgänger Metro 2033 basiert Metro: Last Light nicht mehr direkt auf der Roman-Vorlage von Dmitry Glukhovsky, spielt aber im gleichen Universum. Nach den Ereignissen von Metro 2033 schlüft der Spieler im Ego-Shooter einmal mehr in die Rolle von Artjom und erkundet inmitten eines brodelnden Bürgerkriegs die verwüstete Oberwelt und die verwinkelten Tunnels unter Moskau. Neu: Waffen können über ein Upgradesystem umgebaut werden.

Metro: Last Light
In einer Zwischensequenz erleben wir, wie Moskau von Atomraketen zerstört wird.