Metro: Last Light : Der Entwickler 4A Games arbeitet derzeit an mehreren Spielen der Shooter-Serie Metro. Der Entwickler 4A Games arbeitet derzeit an mehreren Spielen der Shooter-Serie Metro.

Nach Metro 2033 und Metro: Last Light wird es in absehbarer Zukunft weitere Episoden von der Shooter-Serie geben. Dies gab jetzt der zuständige Entwickler 4A Games in einer offiziellen Pressemeldung bekannt.

Demnach befinden sich derzeit mehrere noch nicht angekündigte Spiele in der Entwicklung, die in dem Metro-Universum angesiedelt sind. Weitere Details gab 4A Games allerdings bisher noch nicht preis. Zudem arbeitet das Team momentan an weiteren Geheimprojekten, die nichts mit dieser Marke zu tun haben werden.

Das lässt natürlich Spielraum für Spekulationen. Erst Anfang dieses Monats hatten wir darüber berichtet, dass Deep Silver bei der diesjährigen E3 in Los Angeles (10. bis 12. Juni 2014) zwei neue Spiele ankündigen wird. Bei einem davon könnte es sich um das neue Metro oder ein anderes Projekt von 4A Games handeln.

Des Weiteren geht 4A Games auf Expansionskurs und eröffnet eine neue Zweigstelle auf Malta. Der Hauptsitz des Unternehmens bleibt weiterhin in Kiew, doch ein Teil der aktuellen Entwicklungen wird nach Malta verlagert. Dort werden der Firmengründer Andrew Prokhorov sowie Oles Shishkovstov die Arbeiten überwachen.'

» Den Test von Metro: Last Light auf GameStar.de lesen

Metro: Last Light
In einer Zwischensequenz erleben wir, wie Moskau von Atomraketen zerstört wird.