Halo 5 : Der YouTuber Spawn Solo hat den E3-2013-Trailer zu Halo 5 in Minecraft-Optik nachgestellt - und das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Der YouTuber Spawn Solo hat den E3-2013-Trailer zu Halo 5 in Minecraft-Optik nachgestellt - und das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Aufwändige Spiele-Trailer direkt in Minecraft oder zumindest in Minecraft-Optik nachzustellen, das ist bereits seit der Veröffentlichung des Bauklötzchen-Sandbox-Titel vor ein paar Jahren eine Art Trend. Und so verwundert es eigentlich kaum, das zwischenzeitlich auch der zur E3 2013 vorgestellte Reveal-Trailer für Halo 5 mittlerweile im Klötzchenstil nachgestellt wurde.

Was dann doch ein wenig staunen lässt, ist die Tatsache, dass der Klötzchentrailer grafisch doch irgendwie recht imposant erscheint - was wohl daran liegen mag, dass der Videomacher nicht gänzlich auf Blöcke gesetzt hat, sondern auch einige weichere Formen und animierte Gegenstände wie etwa den im Wind wehenden Umhang des Protagonisten nutzt.

Trotz des bereits recht ansehnlichen Ergebnisses möchte Spawn Solo übrigens noch einmal nachlegen. Wie es in der Videobeschreibung heißt, hofft der YouTuber auf neue Hard- und Software, um bald qualitativ noch hochwertigere Animationen mit Maya erstellen zu können.