Minecraft : Mit einem beleidigenden Namen wollte ein Minecraft-Spieler seiner Verärgerung über das Entwicklerstudio Mojang Ausdruck verleihen. Jahre später reagieren die Entwickler. Mit einem beleidigenden Namen wollte ein Minecraft-Spieler seiner Verärgerung über das Entwicklerstudio Mojang Ausdruck verleihen. Jahre später reagieren die Entwickler.

Zum Thema Minecraft ab 9,43 € bei Amazon.de Das Entwicklerstudio Mojang hat mit einer gehörigen Portion Humor auf einen beleidigenden Nutzernamen reagiert: Aus ›MojangSucksDick‹ machte das Unternehmen kurzerhand ein ›NoWeDont‹. Die Reaktion hat jedoch eine ganze Weile auf sich warten lassen.

Wie der Reddit-Nutzer Jessemoforice berichtet, hat er seinen Minecraft-Account bereits vor einigen Jahren erstellt. Damals sei er verärgert darüber gewesen, dass er sich nicht mehr in seinen Account habe einloggen können.

Auf die Beleidigung ist das Entwicklerstudio nun erst gestoßen, als es routinemäßig eine Belästigungsmeldung untersuchte. Wie sich der Vorfall letztlich genau abgespielt hat, erklärte der Minecraft-Entwickler Marc Watson wenig später auf Reddit.

Er habe eigentlich nach Namen gesucht, die ›sucksdick‹ enthielten, so Watson. Auslöser dafür sei eine User-Meldung bezüglich einer Belästigung gewesen. Den eigentlichen Übeltäter habe er zwar nicht ausfindig machen können, dafür sei er auf diese Perle gestoßen, so der Entwickler weiter. Er sei letztlich jedoch froh, dass der Thread-Ersteller die Namensänderung sportlich sehe.