Mirror's Edge : Mirrors Edge Mirrors Edge » Mirror's Edge-Test der PC-Version auf GameStar.de lesen

Die Battlefield-Macher von Digital Illusions in Schweden hatten im Juli mit Mirror's Edge ein neues Action-Adventure angekündigt. Ein halbes Jahr später gibt es von einer Fansite die ersten Bilder zum Spiel. Die zeigen eine dicht besiedelte Stadtlandschaft mit einem sehr eigenen, kontraststarken Stil. Die Motive finden Sie in unserer Online-Galerie.

Mirror's Edge setzt die Trendsportart Le Parkour in Spielform um. Einfach gesagt geht es in diesem Sport darum, auf dem kürzesten Weg vom einem Punkt zum nächsten zu kommen. Hindernisse müssen auf möglichst kreative Weise überwunden werden. Dabei soll möglichst nichts die eigene Bewegungsfreiheit einschränken. Der Film Yamakasi: Die Samurai der Moderne zeigte zum Beispiel sehr eindrucksvoll, was mit Le Parkour gemeint ist.

Ein EA-Sprecher verriet bei der Ankündigung im Juli 2007: "Im Augenblick verraten wir nicht mehr als die Tatsache, dass wir die Art ändern werden, wie sich Spieler in der Egoperspektive bewegen. Es gibt keine Restriktionen mehr. man wird nie wieder von einfachen Barrieren wie Wänden oder Zäunen blockiert. Wir möchten, dass die Spieler in der Lage sind, sich zu wie echte Menschen zu bewegen: Rennen, Springen, über Hindernisse springen und Rutschen in einer Art, wie man es noch in einem Egoperspektiven-Spiel gesehen hat."