Monaco: What's Yours Is Mine - PC

Strategie  |  Release: 24. April 2013  |   Publisher: -
Seite 1 2   Fazit Wertung

Monaco: What's Yours Is Mine im Test

Vier Freunde sollt ihr sein

Ocean’s Eleven war vorgestern. Im kurzweiligen Koop-Spiel Monaco rauben wir Banken und Museen aus. Mit Spaß – trotz des einen oder anderen Designschnitzers, wie unser Test zeigt.

Von Petra Schmitz |

Datum: 02.05.2013


Zum Thema » Payday: The Heist im Test Koop-Verbrechen deluxe Monaco ab 4,98 € bei Amazon.de Seneca, der alte römische Dampfplauderer, sagte einmal: »Kein Besitz macht Freude, wenn der Freund fehlt.« Klingt, als hätte Seneca schon dieses Indie-Spiel gekannt, wegen dem sich die internationale Presse derzeit in für uns nur bedingt nachvollziehbaren Lobeshymnen überschlägt. Denn das Koop-Diebesspiel Monaco: What's yours is mine funktioniert ab einem gewissen Punkt nur noch mit Heulen und Zähneknirschen (auf Spielerseite).

Wo kaufen?
Monaco: What's yours is mine ist aktuell nur als Download auf Steam erhältlich. Der Preis der digitalen Einzelversion liegt bei circa 14 Euro. Man kann das Spiel aber auch gleich im Viererpack für sich selbst und drei Freunde erstehen. Das Paket kostet 42 Euro.

Mit bis zu drei Kumpanen hingegen wächst sich die ungewöhnliche Mischung aus Schleich- und Action-Spiel innerhalb kürzester Zeit zu gelungener Unterhaltung aus, weil Chaos, Schreierei, gegenseitige Schuldzuweisungen und viel Lachen die offensichtlichen Schwächen des Spiels trefflich verhüllen. Zumindest eine Zeit lang.

Monaco: What's Yours Is Mine : Wenn überall so viele Kisten rumstehen würden, könnte man mit den Wachen spielend leicht Spießrutenläufe veranstalten. Wenn überall so viele Kisten rumstehen würden, könnte man mit den Wachen spielend leicht Spießrutenläufe veranstalten.

Pac-Man meets Hitman

Eine Gruppe von Meisterdieben macht sich daran, im kleinen Staat Monaco alles zu klauen, was nicht bei Drei in Fort Knox ist: Kunstschätze, so viele Klunker wie möglich, Geld aus Banktresoren. Die insgesamt 32 Levels werden dabei in klassischer Von-Open-Perspektive gezeigt, durch die man sich als grober Pixelklotz bewegt, groben Pixelklotz-Wachen ausweicht oder sie abmurkst und neben der Hauptbeute noch so viele eckige Goldmünzen wie möglich aufsammelt. Am besten alle, denn auf diese Art schaltet man die Aufträge aus der zweiten Kampagne schneller frei.

Monaco: What's Yours Is Mine
Während unser Koop-Partner (Cleaner) einen Safe knackt, halten wir (Gentleman) ihm mit unserem Betäubungsgewehr den Rücken frei.

Das Motto von Monaco lautet also nicht von ungefähr »Pac-Man meets Hitman«. Insbesondere der Rückbezug auf Pac-Man passt allein wegen der zweckmäßigen und doch stimmigen Minimal-Optik ausgezeichnet. Das mit Hitman kann man aber getrost vergessen, denn in IO Interactives Meuchelserie haben wir uns selten so dem bösen Zufall beziehungsweise dem gemeinen Leveldesign ausgeliefert gefühlt wie in Monaco.

Diesen Artikel:   Kommentieren (13) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Kleinkariert
Kleinkariert
#1 | 02. Mai 2013, 18:02
@Petra & Jochen:
Habt ihr auf dem Klo gesessen, wärend das Video aufgenommen wurde?
Der "Hall" in der Audiospur ist wirklich extrem.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar colorado109
colorado109
#2 | 02. Mai 2013, 18:17
Naja ich finde, wenn man so ein Spiel testet sollte man es auch (vorallem im Video) ernst Spielen. Auf GameOne(Folge 244) wurde es unter ernsten Bedingungen getestet und dadurch wurde auch das Spasspotential viel mehr deutlich.

http://www.gameone.de/tv/244
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#3 | 02. Mai 2013, 18:37
Zitat von colorado109:
Naja ich finde, wenn man so ein Spiel testet sollte man es auch (vorallem im Video) ernst Spielen. Auf GameOne(Folge 244) wurde es unter ernsten Bedingungen getestet und dadurch wurde auch das Spasspotential viel mehr deutlich.

http://www.gameone.de/tv/244


Entschuldige, wenn ich dir kurz widerspreche: Unter ernsten Bedingungen? Niemand spielt Monaco so, wie die GameOne-Jungs in diesem Video. Niemand!
rate (14)  |  rate (7)
Avatar SirThomas
SirThomas
#4 | 02. Mai 2013, 18:38
bestes KOOP aller Zeiten?
waren die amerikanischen Kollegen auf Dope? :-)
es ist ganz nett,für ne Weile,aber mehr nicht
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Kameltreiber
Kameltreiber
#5 | 02. Mai 2013, 21:04
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar mootality
mootality
#6 | 03. Mai 2013, 01:45
Eure Präsentation hatte eher etwas von "Bomberman" als von einem Heist Game wie zum Beisiel "The Clue" und wie ein "The Clue" würde ich es spielen. (und da die Jungs von GameOne ihr Missionsziel erfolgreich erfüllt haben, war ihre Spielweise wohl doch besser...)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Ghost_182
Ghost_182
#7 | 03. Mai 2013, 03:15
"Die insgesamt 32 Levels werden dabei in klassischer Von-Open-Perspektive"

Nicht zu verwechseln mit der vollkommen neuen Von-Closed-Perspektive, bei der man mit seinem Charakter erst noch das Sichtfeld knacken muss.

Der Locksmith sähe hier natürlich, aufgrund seiner Spezialfähigkeit, schneller was vom Spiel. Aufgrund dieses Balanceproblems entschied man sich auch für Erstere.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar MarZ91
MarZ91
#8 | 03. Mai 2013, 10:59
Zitat von colorado109:
Naja ich finde, wenn man so ein Spiel testet sollte man es auch (vorallem im Video) ernst Spielen. Auf GameOne(Folge 244) wurde es unter ernsten Bedingungen getestet und dadurch wurde auch das Spasspotential viel mehr deutlich.

http://www.gameone.de/tv/244


Im Vergleich zum Gamestar-Video war das von GameOne einfach nur klasse! Da kam richtig Atmosphäre auf und war unterhaltsam präsentiert. Gamestar hat einfach mal drauf los gespielt und naja insgesamt war es nur ein Durcheinander^^

Klar kann(und wird) das Ganze irgendwann in einem Durcheinander enden, aber an Gameone sieht man, dass es auch einiges mehr bietet als Pacman auf Speed^^
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Fred
Fred
#9 | 03. Mai 2013, 11:09
Was ein chaotisches Rumgewusel. Naja, wer´s mag.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar CebruZ
CebruZ
#10 | 03. Mai 2013, 13:25
Zitat von Petra Schmitz:


!


Wie viel gab es von Activision damit Mw3 eine 91ger Wertung bekommt???
rate (0)  |  rate (2)

PROMOTION

Details zu Monaco: What's Yours Is Mine

Plattform: PC (XBLA)
Genre Strategie
Untergenre: -
Release D: 24. April 2013
Publisher: -
Entwickler: Pocketwatch
Webseite: http://www.pocketwatchgames.co...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1946 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 624 von 2379 in: PC-Spiele | Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 18 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten