NBA 2K13 - PC

Sport  |  Release: 05. Oktober 2012  |   Publisher: 2K Games / Sports
Seite 1 2   Fazit Wertung

NBA 2K13 im Test

Form kompensiert

War haben Basketball-Profi Dirk Nowitzki und Tennie-Liebling Justin Bieber gemeinsam? Wir verraten es im Test zum Basketballspiel NBA 2K13.

Von Michael Degner |

Datum: 05.10.2012


Konkurrenz belebt das Geschäft. Das gilt für die Wirtschaft und auch für Videospiele. Wenn man nach diesem Sprichwort geht, hätte die Basketball-Simulation NBA 2K13 aus dem Hause 2KSports ein waschechtes Problem, denn ein Konkurrent auf dem virtuellen Parkett ist weit und breit nicht in Sichtweite.

Nachdem EA Sports bereits im letzten Jahr der Halle fern blieb, gab Andrew Wilson, Vizechef des Publishers, kürzlich bekannt, dass auch die Arbeiten an NBA Live 13 eingestellt wurden. Im letzten Jahr war das kein Problem, denn 2KSports lieferte trotz des fehlenden Konkurrenzkampfes ein herausragendes Spiel ab – wie aber sieht es in diesem Jahr aus?

Ein Stick mit neuen Aufgaben

NBA 2K13 : Zum Werfen muss man die linke Schultertaste gedrückt halten. Zum Werfen muss man die linke Schultertaste gedrückt halten. Der rechte Analogstick war in der jüngeren Vergangenheit der NBA 2K-Serie so etwas wie der Teamkapitän der Steuerung, denn ihm kam die wichtigste Aufgabe im Basketball zu: die Würfe. Das ist auch in NBA 2K13 nicht anders, allerdings mit einem kleinen aber feinen Unterschied. Das müssen wir schmerzlich bei unserer ersten Partie zwischen den Dallas Mavericks und den Detroit Pistons feststellen.

Nachdem wir Dirk Nowitzki das erste Mal freigespielt haben, drücken wir den Stick nach oben, damit Dirkules einen seiner gefürchteten Sprungwürfe auspackt. In unseren Gedanken sehen wir die sicheren zwei Punkte schon auf der Anzeigetafel aufleuchten. Doch der deutsche NBA-Star denkt nicht mal im Traum daran, sondern dribbelt nur etwas unmotiviert auf der Stelle herum. Plötzlich ertönt ein lautes Signal – die 24-Sekunden Angriffszeit sind abgelaufen und die Pistons bekommen den Ball.

So wie uns dürfte es vielen Anhängern der NBA 2K-Serie gehen, denn in diesem Jahr müssen wir gleichzeitig zur Bewegung des rechten Sticks noch die linke Schultertaste für einen Wurf gedrückt halten. Ansonsten ist der Knuppel für Dribblings vorgesehen. Das ist zunächst ungewohnt und braucht etwas Einarbeitungszeit.

Bild 1 von 14
« zurück | weiter »
NBA 2K13
Die Begegnung zwischen den Los Angeles Lakers und den Miami Heat dürfte eines der spannendsten Matches der nächsten Saison werden.

Doch die Mühe lohnt sich, denn so reihen wir blitzschnell eindrucksvolle Tricks und spektakuläre Würfe aneinander. Dadurch ist das Spielgefühl noch etwas flüssiger als im Vorjahr. Zudem hat 2K Sports hat auch in dieser Saison wieder ein wenig an der KI-Schraube gedreht. Gerade die Verteidiger sind noch unerbittlicher und stellen die Passwege gnadenlos zu.

Bryant, Bird, Barkley … Bieber

NBA 2K13 : Wer hätte gedacht, dass wir Justin Bieber einmal in einem Basketballspiel sehen. Wer hätte gedacht, dass wir Justin Bieber einmal in einem Basketballspiel sehen. Was war das nur für ein Affentheater vor den Olympischen Spielen in London: Die beiden Superstars LeBron James (Miami Heat) und Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) wagten tatsächlich zu behaupten, dass die heutige US-Basketballnationalmannschaft das sagenhafte »Dream Team« von 1992 rund um Michael Jordon besiegen würde. Das konnten die Stars von damals natürlich nicht auf sich sitzen lassen und sogar Präsident Barack Obama schaltete sich in die Diskussion ein.

Wie sollte es anders sein? Natürlich muss erst ein Videospiel daher kommen, um den Konflikt zu lösen. In NBA 2K13 finden sich neben den aktuellen NBA-Vereinen und 35 legendären Teams (unter anderem die Boston Celtics rund um Larry Bird oder die Philadelphia 76er mit ihrem besten Mann Allen Iverson) auch die beiden oben erwähnten Nationalmannschaften. Sogar Basketball-Schwergewicht Charles Barkley, der sich in den letzten Jahren in Spielen rar gemacht hat, steht wie in seinen besten Tagen rank und schlank auf dem Parkett.

Den Vogel hat 2K Sports allerdings mit dem neu hinzugekommenen Celebrity-Team abgeschossen. Neben hierzulande eher unbekannten Stars und Sternchen, wie JB Smoove und Pauly D hat es auch der Traum aller Mädchen - Justin Bieber - in die Mannschaft geschafft. Wer jetzt denkt, die umstrittenste Fönwelle des Planeten kann keinen Ball fangen, ist falsch gewickelt, denn das Team hat eine Gesamtwertung von 97 Punkten und spielt somit jeden aktuellen NBA-Club locker an die Wand.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (45) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar DiegoSantana
DiegoSantana
#1 | 05. Okt 2012, 16:34
ich hätte 2k13 nur 88 oder eine 89 gegeben da der allstar weekend dlc fehlt,myplayer funktionen(clothes,spielgeld)aber das spiel ist und bleibt ein hammer.der kauf lohnt sich auf jedenfall.und dieses jahr soll man sogar auch online laggfrei spielen können auf den pc.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Tyraell
Tyraell
#2 | 05. Okt 2012, 16:38
Für mich ist es immernoch mit Abstand das beste Sportspiel.
Sowohl atmosphärisch und spielerisch.
Von diesem Level sind die beiden Fußballspiele noch weit weit entfernt.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar Kaimanic
Kaimanic
#3 | 05. Okt 2012, 16:39
Es ist doch klar, dass die Tastatur mit der Steuerung überladen ist. So etwas spielt man nun mal mit einem Joypad. Deshalb dem Spiel ein - zu verpassen, halte ich für unnötig. Ein Rennspiel bekommt doch auch kein -, weil es sich mit der Tastatur nicht so gut spielen lässt. Oder bekommt ein Ego shooter ein -, weil man ihn nicht gut mit einem Lenkrad spielen kann?
rate (9)  |  rate (3)
Avatar Hypnotize
Hypnotize
#4 | 05. Okt 2012, 16:40
Ich hätte gerne ein Football-Spiel von 2K...

Zitat von Kaimanic:
Es ist doch klar, dass die Tastatur mit der Steuerung überladen ist. So etwas spielt man nun mal mit einem Joypad. Deshalb dem Spiel ein - zu verpassen, halte ich für unnötig. Ein Rennspiel bekommt doch auch kein -, weil es sich mit der Tastatur nicht so gut spielen lässt. Oder bekommt ein Ego shooter ein -, weil man ihn nicht gut mit einem Lenkrad spielen kann?


Ein Darksouls welches perfekt auf Konsole ausgelegt ist und auch nur dort so genial genau gespielt werden kann, bekommt aber auch ein (oder mehrere) Minus.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Kuwabara
Kuwabara
#5 | 05. Okt 2012, 16:58
Also ich finde das Spiel hat 91 verdient aber GS übertreibt es langsam mit den 90iger Wertungen...
Schaut mal bei der Rubrik "Test" auf den ertsen 2 Seiten sind 6 Spiele mit 90iger Wertungen drinne.
Früher gab es 90+ erst bei absoluten Top Spielen aber naja...
rate (3)  |  rate (1)
Avatar cosmopolit1976
cosmopolit1976
#6 | 05. Okt 2012, 17:02
"Aber wäre es nicht schön, Dirk Nowitzki einmal im virtuellen Trikot der deutschen Basketballnationalmannschaft zu sehen?"

Nein wäre es nicht. Wer hat z.B. schon Interesse einen virtuellen Steffen Hamann zu steuern? Macht keinen Spaß, wenn fast alle Werte auf null sind.
rate (5)  |  rate (5)
Avatar Impossible
Impossible
#7 | 05. Okt 2012, 17:03
Schade dass es immer noch kein Spiel mit der BBL gibt.....
rate (2)  |  rate (3)
Avatar XxBarakaxX
XxBarakaxX
#8 | 05. Okt 2012, 17:04
Zitat von Hypnotize:
Ich hätte gerne ein Football-Spiel von 2K...



Ein Darksouls welches perfekt auf Konsole ausgelegt ist und auch nur dort so genial genau gespielt werden kann, bekommt aber auch ein (oder mehrere) Minus.



Dasnn ist das bei DarkSouls eben auch idiotisch.
Ausserdem ganz was Anderes.
Wer Sport und Rennspiele am PC zockt hat ein Joypad, habe noch nie gehört daß das jemand mit Tastatur zocken will Oo

Ich verstehe auc nicht was damit gemeint ist, auf Konsole ausgelegt. Das gibts höchstens technisch, Engine usw, aber da meint man ja nicht die Steuerung.
Oder bin ich ein ganz verrückter reicher Mensch weil ich schon immer Joypads habe ^^
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Rush Syks
Rush Syks
#9 | 05. Okt 2012, 17:04
Ich finde man kann hier auch ruhig noch mal darauf hinweisen, dass das Spiel in guter 2K Manier zumindest auf PC direkt mit der UVP von 30€ startet. So müssen jährliche Updates sein!
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Rush Syks
Rush Syks
#10 | 05. Okt 2012, 17:10
Zitat von Kuwabara:
Also ich finde das Spiel hat 91 verdient aber GS übertreibt es langsam mit den 90iger Wertungen...
Schaut mal bei der Rubrik "Test" auf den ertsen 2 Seiten sind 6 Spiele mit 90iger Wertungen drinne.
Früher gab es 90+ erst bei absoluten Top Spielen aber naja...


Ich glaube das ist ein typisches Problem, weil jetzt gerade wieder Sportserienzeit ist. Meist sind die im folgenden Jahr ja durchaus besser als im vorangegangenen, da meint man, dass müsse auch aus der Wertung erkennbar sein. Ich bin aber der Meinung, dass man durchaus auch sagen kann: "Gemessen an der Vergangenen Zeit sollte mehr möglich sein" und trotzdem etwas niedriger Bewerten, denn für solche Zwischentöne gibt es ja den Text.
rate (0)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Diablo 3 - Reaper of Souls (Addon)
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu NBA 2K13

Plattform: PC (PS3, PSP, Xbox 360, Wii U)
Genre Sport
Untergenre: -
Release D: 05. Oktober 2012
Publisher: 2K Games / Sports
Entwickler: Visual Concepts
Webseite:
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 982 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 131 von 3410 in: PC-Spiele | Sport
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 15 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten