No Man's Sky : No Man's Sky verzögert sich abermals - diesmal jedoch nur um wenige Tage: Die PC-Version des Weltraum-Erkundungsspiels erscheint später. No Man's Sky verzögert sich abermals - diesmal jedoch nur um wenige Tage: Die PC-Version des Weltraum-Erkundungsspiels erscheint später.

Für den 10. August 2016 war No Man's Sky eigentlich für Europa angekündigt. Lediglich für die PlayStation 4 bleibt es allerdings auch bei diesem Termin: Wie sich der offiziellen Webseite zum Spiel entnehmen lässt, verzögert sich die Veröffentlichung von No Man's Sky auf dem PC um wenige Tage.

Am 12. August 2016 soll das Weltraum-Erkundungsspiel nun für den PC erscheinen - und zwar weltweit. Bis vergangene Woche war an derselben Stelle auf der offiziellen Webseite noch von einem simultanen Release für die PS4 und den PC zu lesen.

Erhältlich sein wird No Man's Sky dann über Steam, GOG.com, Humble und iam8bit.com. Zu einigen der Vertriebs-Plattformen scheint die Release-Änderung aber noch nicht durchgedrungen zu sein. Unter anderem auf Steam ist noch der 10. August 2016 hinterlegt.

Gründe sind unbekannt

Warum es zu diesem Unterschied zwischen Konsolen- und PC-Release kommt, ist bisher nicht bekannt. Mit den jüngsten Patentstreitigkeiten dürfte es nichts zu tun haben, dann wären beide Plattformen betroffen - und es gäbe vermutlich eine deutlich längere Verschiebung.

Ursprünglich sollte No Man's Sky übrigens bereits am 21. Juni 2016 auf den Markt kommen. Die Veröffentlichung wurde jedoch kurzfristig verschoben, was Morddrohungen und Beschimpfungen nach sich zog.

Erst Hass, dann Solidarität: Release-Verschiebung lässt Emotionen hochkochen

No Man's Sky - Screenshots aus dem Update 1.1 »Foundation«