No Man's Sky für PC nervte uns in den ersten Spielstunden mit dramatischen Rucklern, Mini-Freezes und einer allgemein recht bescheidenen Performance - trotz solider Hardwarebasis. Inzwischen wissen wir: Nicht unsere Hardware ist schuld, auch nicht das Spiel. Vielmehr bremsen bestimmte Grafikeinstellungen die Darstellung,.

Wer mit Rucklern im Spiel zu kämpfen hat, sollte unbedingt den Menüpunkt »Max FPS« auf »MAX« stellen. Die - beim Spielstart unglücklicherweise automaitsch auf 30 eingestellte - FPS-Limitierung scheint auf vielen Systemen deutliche Performance-Probleme zu verursachen. Für uns wurde die Framerate dadurch dramatisch besser. Ebenso kann es hilfreich sein, V-Synch zu deaktivieren.

Wir hoffen, mit diesen kleinen Kniffen hat jeder eine flüssige Spielerfahrung und bedanken uns an dieser Stelle bei allen Usern, die uns hierbei auf die richtige Spur geführt haben.

No Man's Sky - Screenshots aus dem Update 1.1 »Foundation«