Oil Rush - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 25. Januar 2012  |   Publisher: Iceberg Interactive
Seite 1 2   Fazit Wertung

Oil Rush im Test

Schiffeversenken in Echtzeit

Mit dem Echtzeit-Strategiespiel Oil Rush probiert der Entwickler Unigine ein wenig Abwechslung in das traditionsreiche Genre zu bringen. Ob das so eine schlaue Idee ist, klären wir im Test.

Von Malte Witt |

Datum: 03.02.2012


Ungewöhnliche Spiele sind wichtig, denn sie können ihr Genre voranbringen. Ob das Produkt gut oder schlecht ist, spielt dabei oft gar keine so große Rolle. Wichtig ist nur: Es gibt etwas Neues, etwas Frisches, sei es ein einzelnes Spielelement oder die Art und Weise, auf die bereits bekannte Elemente ungewohnt und/oder innovativ eingesetzt werden. Oil Rush ist so ein Spiel. Und ein gutes obendrein.

Oil Rush :

Angriff

Beim ersten Start sieht Oil Rush wie ein typisches Echtzeit-Strategiespiel aus. Von oben blicken wir auf unsere Truppen, die um eine Produktionsplattform kreisen. Ungewöhnlich ist zunächst nur, dass wir ausschließlich auf dem Wasser spielen.

Die Erklärung dafür: In der postapokalyptischen Welt von Oil Rush existiert kein Festland mehr, alles ist überflutet. Ergo besteht unsere kleine Truppe auch nur aus Jet-Skis. Größere Pötte bekommen wir später zwar auch, insgesamt beschränkt sich das Spiel aber auf lediglich sieben Einheitentypen.

Bild 1 von 48
« zurück | weiter »
Oil Rush
Die Rauch- und Feuereffekte können sich sehen lassen, auch aus der Nähe. Was man von den Texturen nicht behaupten kann.

Verwirrt sind wir erst, als wir versuchen, unsere Truppen auszuwählen. Das funktioniert nämlich nicht so, wie wir das von anderen Strategiespielen gewohnt sind. Stattdessen klicken wir auf unsere Produktionsplattformen. Geben wir dann einen Befehl, werden sämtliche Einheiten losgeschickt, die dann die jeweilige Plattform umkreisen.

Alternativ können wir auch nur die Hälfte oder ein Viertel der verfügbaren Truppen losschicken oder bestimmte Einheitentypen vom Befehl ausschließen. Mehr Kontrolle haben wir allerdings nicht. Die Truppe an eine beliebige Stelle zu schicken, ist ebenfalls nicht möglich. Wir können sie nur von Plattform zu Plattform dirigieren. Patrouillen oder Blockaden fallen deshalb weg.

Die nächste Überraschung: Es gibt kein Baumenü, wir können weder Gebäude noch Einheiten produzieren. Die Fertigung findet in Oil Rush automatisch statt. So stehen auf jeder Karte bereits von Anfang an sämtliche Produktionsstätten, und jeder Spieler besitzt zu Rundenbeginn eine bestimmte Anzahl davon.

Kontrollieren wir zum Beispiel eine »Piranha«-Plattform, werden ohne Pause Jet-Skis gebaut – bis das Einheitenlimit erreicht ist, das sich wiederum nach der Zahl der kontrollierten Plattformen eines Typs richtet.

Verteidigung

Die Produktionsplattformen sind also die Objekte der Begierde für jeden Spieler. Entsprechend gewissenhaft müssen wir sie verteidigen.

Oil Rush : So sieht eine Produktionsplattform im Idealfall aus: Mit hochgerüsteten Türmen und zwei dutzend Einheiten kann uns hier nicht viel passieren. So sieht eine Produktionsplattform im Idealfall aus: Mit hochgerüsteten Türmen und zwei dutzend Einheiten kann uns hier nicht viel passieren. Dazu dienen, neben den Einheiten, die die jeweilige Plattform umkreisen, auch Abwehrtürme. Fünf davon können wir an jeder der schwimmenden Inseln bauen, drei unterschiedliche stehen zur Auswahl und können in je drei Stufen ausgebaut werden: MG-Bunker, die vor allem gegen schwache, schnelle Einheiten effektiv sind, Artillerie, die schwer gepanzerte Pötte aufs Korn nimmt, und Luftabwehrtürme.

Neben Schiffen gibt es nämlich auch Flugzeuge und Kampfhubschrauber. Die richtige Kombination der Türme ist das A und O jeder Plattform. Komplett mit Türmen ausgebaut halten sie auch Großangriffen stand oder bleiben wenigstens so lange stehen, bis Verstärkung angerückt ist.

Ölplattformen fördern- keine Überraschung- Öl. Das brauchen wir, um Abwehrtürme zu bauen und aufzurüsten. Die Krux daran: An den Förderstationen können keine Abwehrtürme gebaut werden, sie wechseln also immer mal wieder den Besitzer.

Öl brauchen wir außerdem für unsere Spezialfertigkeiten. Die funktionieren ähnlich wie in Command & Conquer: Generäle . Besiegen wir Einheiten oder nehmen Plattformen ein, erhalten wir Punkte, die wir in Spezialfähigkeiten wie einen Radar oder temporär erhöhte Produktionsgeschwindigkeit investieren dürfen.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (24) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar TenJuroShin
TenJuroShin
#1 | 03. Feb 2012, 15:38
klingt soweit ja ganz gut (bis auf die makel^^) aber aus mangel an alternativen zurzeit werds ichs mir wohl doch mal näher anschauen.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Bis_Einer_Weint
Bis_Einer_Weint
#2 | 03. Feb 2012, 15:39
Abwechslungsreiche Umgebungen als Minuspunkt bei der Grafikwertung? Aha. :D
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#3 | 03. Feb 2012, 15:41
Bevors in die Print geht, eventuell mal den Wertungskasten (Multiplayer) und diverse andere Rechtschreibfehler überarbeiten:
"Wenn man Mitspieler findet, machen die flatten Gefechte eine Menge Spaß."
Sollte das flotten heißen,oder?
rate (3)  |  rate (7)
Avatar bleonard
bleonard
#4 | 03. Feb 2012, 15:52
Ich freu mich ja dass überhaupt noch Echzeit-Strategiespiele hergestellt werden, man hat so ein bißchen den Eindruck als läge das Genre im Sterben.

Leider trotzdem nichts für mich, ich will ausführlichen Basisbau bei dem ich entscheide wo was steht. Und was für Einheiten gebaut werden. Trotzdem Hut ab vor den Ideen der Entwickler, mal was neues.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#5 | 03. Feb 2012, 15:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar DrProof
DrProof
#6 | 03. Feb 2012, 16:07
Also das ist ne Kombination aus Schlacht um Mittelerde ( Feste Produktionspunkte / begrenzt ), dann ein wenig Z ( Gebiete / Produktionsstätten die automatisch produzieren ), das verschicken von Truppen ist wie in Galcon Fusion ( Prozentuale Menge verschicken )....
Also ich entdecke an dem Spiel leider 0 neues!

Boa 4 minus.. =D
Also nur Leute hier die kein Plan von spielen haben... Ich hätte gern ein paar mehr Minus!!!
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Pflegefall
Pflegefall
#7 | 03. Feb 2012, 16:12
Da das Echtzeitstrategiegenre darbt, hatte ich das Spiel zumindest im Augenwinkel. Daraus ist es jetzt leider verschwunden. Das Spielprinzip mag zwar gut funktionieren, aber mir ist bzw. wäre es, so wie es im Artikel beschrieben wird, einfach viel zu passiv und indirekt. Gerade Echtzeitstrategie heißt für mich maximale Kontrolle über sämtliche Handlungsmöglichkeiten. Das ist hier offenkundig nicht der Fall. Diese vorherbestimmte Festlegung (auf z.B. Bauplätze, Einheitenanzahl, Einheitenrouten etc.) geht mir tierisch auf den Zeiger. Ähnliches hat mir schon bei "Schlacht um Mittelerde" den Spaß verdorben. Sorry, für mich eine Designtodsünde in Echtzeitstrategiespielen. Dazu noch eine schwache Kampagne, die mich endgültig Abstand nehmen lässt.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar mehrtuerer
mehrtuerer
#8 | 03. Feb 2012, 16:28
Das Spiel läuft übrigens auch unter Linux.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Greaser
Greaser
#9 | 03. Feb 2012, 16:38
Warum muss ich gerade an Waterworld denken?
rate (8)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#10 | 03. Feb 2012, 17:00
Zitat von Greaser:
Warum muss ich gerade an Waterworld denken?

Wegen dem Wort "Raiders!"
rate (3)  |  rate (0)

GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
7 Days to Die
12,49 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei Gk4.me
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Oil Rush

Plattform: PC (Android)
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 25. Januar 2012
Publisher: Iceberg Interactive
Entwickler: Unigine
Webseite: http://oilrush-game.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1158 von 5705 in: PC-Spiele
Platz 125 von 517 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 9 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Oil Rush im Preisvergleich: 5 Angebote ab 7,99 €  Oil Rush im Preisvergleich: 5 Angebote ab 7,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten