Zum Thema Overwatch ab 8,78 € bei Amazon.de Um die Spieler vor dem Release am 21. Mai 2016 etwas mehr in die Welt es MOBA-Shooters Overwatch einzuführen, legt sich der Entwickler Blizzard Entertainment ordentlich ins Zeug.

So wird es in den nächsten Wochen zahlreiche Extras geben, um die Hintergrund-Story von Overwatch im Allgemeinen sowie den Charakteren im Speziellen etwas genauer zu beleuchten. Zu diesem Zweck wird Blizzard unter anderem mehrere animierte Kurzfilme veröffentlicht, die hinsichtlich der Qualität dem offiziellen Render-Trailer in nichts nachstehen sollen. Darin wird unter anderem die Vergangenheit von einigen Helden unter die Lupe genommen.

Der erste dieser Kurzfilme mit dem Namen »Recall« erzählt die Geschichte des Gorillas Winston und wird bereits am 21. März 2016 auf xbox.com Premiere feiern.

Heldenhafte Comics

Des Weiteren plant Blizzard Entertainment die Veröffentlichung von mehreren digitalen Kurzcomics. In insgesamt sechs Episoden sollen dabei unter anderem die Hintergründe von Roadhog und Junkrat oder Reinhardt, dem kühnen Ritter von Overwatch geklärt werden. Den Anfang macht ein Comic rund um den Kopfgeldjäger McCree, der im April dieses Jahres erscheinen wird.

Außerdem wird es mit Overwatch: First Strike einen umfangreichen Comic-Roman zum MOBA-Shooter geben, bei dem sich alles um die sogenannte Omnic-Krise dreht - also dem globalen Aufstand der Roboter. Hierfür steht allerdings noch kein Veröffentlichungstermin fest.

Oberhalb dieser Meldung finden Sie ein Video von Overwatch, das Ihnen einen ersten Ausblick auf die animierten Kurzfilme gewährt. Außerdem gibt es einen kleinen Blick hinter die Kulissen von Blizzard Entertainment.

Ebenfalls interessant: Overwatch - Release-Termin und Open-Beta offiziell bestätigt

Bild 1 von 240
« zurück | weiter »
Overwatch
Der Ninja Genji kann feindliche Angriffe reflektieren. Das klappt sogar mit einigen ultimativen Fähigkeiten - das richtige Timing vorausgesetzt.