OZombie : OZombie hat zwar mit Oz Adventure mittlerweile einen neuen Namen, dafür aber keine Kickstarter-Kampagne mehr. Die wurde zugunsten einer neuen Crowd-Funding-Aktion für die Alice-Filmrechte vorzeitig eingestellt. OZombie hat zwar mit Oz Adventure mittlerweile einen neuen Namen, dafür aber keine Kickstarter-Kampagne mehr. Die wurde zugunsten einer neuen Crowd-Funding-Aktion für die Alice-Filmrechte vorzeitig eingestellt. 950.000 US-Dollar hat Game-Designer American McGee als Ziel für die Kickstarter-Kampagne zu seinem zunächst OZombie genannten neuen Projekt ausgegeben. Bisher kamen allerdings, bei noch ausstehenden 20 Tagen Laufzeit, lediglich etwas mehr als 140.000 US-Dollar zusammen. Ersten Prognosen zufolge hätte die Crowd-Funding-Aktion so keine Aussicht mehr auf Erfolg gehabt: Lediglich um die 30 Prozent der geforderten Summe hätten am Ende erreicht werden können.

Für McGee Grund genug, die Kampagne vorzeitig zu beenden. Und zwar zugunsten einer neuen Kickstarter-Kampagne für die Finanzierung des Kaufs der Filmrechte an der Marke Alice, auf deren Basis der Game-Designer verschiedene animierte Kurzfilme realisieren möchte. Zunächst hatten er und sein Team dieses Vorhaben in die bereits laufende OZombie-Kickstarter-Kampagne integriert, sich nach einiger Zeit dann aber doch zu einer Auskopplung entscheiden. Und die wiederum stellte McGee vor ein neues Problem: Zwei parallele Kampagne von ein und demselben Initiator sind auf Kickstarter nicht erlaubt. Deshalb hat man die ohnehin kaum mehr Erfolg versprechende Crowd-Funding-Aktion zu OZombie nun vorzeitig eingestellt und wird demnächst eine neue Kampagne zum Erwerb der Alice-Filmlizenz starten.

Übrigens: Auch wenn OZombie mittlerweile keine Kickstarter-Kampagne hat, so hat das Projekt doch immerhin einen neuen Namen. Oz Adventure soll es von nun an heißen. Über einen möglichen Zusatz soll noch entschieden werden. Zur Auswahl stehen Tyrant of Oz, Strawman's War, Broken Road und Yellow Brick Road Warrior. Einen erneuten Finanzierungsversuch via Kickstarter wird man voraussichtlich nach Beendigung der Film-Kickstarter-Kampagne starten.