Pirates of the Burning Sea - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 22. Januar 2008  |   Publisher: Deep Silver

Pirates of the Burning Sea - Piraten-MMO wechselt Betreiber; ab Anfang 2013 nicht mehr bei Sony

Pirates of the Burning Sea wechselt von Sony zu einem neu gegründeten Unternehmen ehemaliger Entwickler des MMOs. Dieses hat größere Pläne für den Titel.

Von Sebastian Klix |

Datum: 19.12.2012 ; 16:37 Uhr


Pirates of the Burning Sea : Pirates of the Burning Sea segelt ab 2013 unter neuer Flagge. Pirates of the Burning Sea segelt ab 2013 unter neuer Flagge. Sony Online Entertainment gibt Pirates of the Burning Sea auf. Aber keine Angst: Komplett eingestellt wird der Betrieb des Piraten-MMOs nicht. Stattdessen wechseln die Server von SOE zum neu gegründeten Anbieter Portalus Games.

Portalus setzt sich dabei erfreulicherweise aus ehemaligen Mitarbeitern von Pirates of the Burning Sea-Entwickler Flying Labs zusammen. Damit sollte sich das Spiel nicht nur in professionellen Händen befinden, die Entwickler versprechen auch, »großes« mit dem Titel vorzuhaben.

Man setze große Hoffnungen in das MMO und habe schon einige Ideen für die Zukunft. Wie diese genau aussehen wurde noch nicht verraten, wir rechnen aber zeitnah zum Betreiberwechsel am 31. Januar 2013 mit neuen Informationen.

Quelle: Portalus Games

Pirates of the Burning Sea
Diesen Artikel:   Kommentieren (8) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Ixal
Ixal
#1 | 19. Dez 2012, 17:01
Mal sehen wie das weiter geht.
An sich kein schlechtes MMO, etwas wie Eve, leider ohne den ganzen 0.0 Aspekt und Fokus auf Clans.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar FKFlo
FKFlo
#2 | 19. Dez 2012, 17:30
Für mich alleine aufgrund des fabelhaft umgesetzten Settings nach wie vor mein absolutes Lieblings MMO! Als ich Gestern von der Nachricht gehört habe freute ich mich, PotBS dümpelte nämlich bis auf Ausnahme des großen Addons "Power & Prestige" und der free 2 play Umstellung nur noch vor sich hin, mit halbgaren Updates & keinerlei Werbung. Freut mich zu sehen das es noch Entwickler gibt die an Ihrem eigenen Spiel festhalten.. bin mal gespannt, werd mich definitiv wieder einloggen (:
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Vegorion
Vegorion
#3 | 19. Dez 2012, 19:48
Sony gibt auf? also ich nenne das mal eine gute nachricht, nach dem Umstellen schaue ich mal wieder rein ;) ich liebe die Wirtschaftliche Komponente des Games :D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Otsego Drake
Otsego Drake
#4 | 19. Dez 2012, 20:07
Was einfach fehlte war das Marketing und die letzten beiden patches waren ziemlicher Murks. Nette Bilder btw. Petra ;)
Wenn du mal wieder Lust hast auf das Game, der aktive Rest von den British Bulldogs ist auf Roberts in "Die Schwarze Legion" (brits), bzw. auf Tiggy "Devourer" (brits)/Techno Vikings (rats).

Wen PvP-Videos dazu interessieren, einfach unter youtube nach potbs und pvp suchen. Alternativ auch Portbattle oder DSL ;)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Tharos
Tharos
#5 | 20. Dez 2012, 01:03
Oh, das wäre ja ein Grund mal wieder reinzuschauen - hat schon Spaß gemacht damals. Leider gab es da außer PvP nicht viel zu tun und das ist nichts was mich dauerhaft anspricht.
Hat sich daran was geändert oder gibts immer noch quasi nur PvP (aka "gut organisierte Gruppen stürzen sich auf alles was sich bewegt") und Port Battles?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar poxifuaifdsa
poxifuaifdsa
#6 | 20. Dez 2012, 01:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Otsego Drake
Otsego Drake
#7 | 20. Dez 2012, 08:48
Fokus liegt ganz klar auf PvP bzw. RvR, ähnlich wie bei EvE-Online. PvE bietet nicht genug Content um Spieler langfristig zu halten. PvP wurde mit den letzten patches auch etwas vereinfacht und es gibt nun auch keine 6vs1 ganks mehr. Btw. eines der wenigen f2p die (noch) nicht pay2win sind.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar CaptainTJ
CaptainTJ
#8 | 22. Mai 2013, 16:07
Der betreiber Wechsel war ein Schritt in die richtige Richtung. Mit Patches mit den richtigen Inhalten wird da Spiel auch alte Spieler wieder zurückhohlen. Mich hat das Spiel zum Glück garnicht erst losgelassen. Ich hoffe, dass die Server in Zukunft wieder voller werden und sich mehr Spieler in das Spiel verlieben.

LG
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
26,95 €
Versand s.Shop
Pirates of the Burning Sea ab 26,95 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Sonntag, 23.11.2014
17:37
17:35
17:05
16:45
16:12
15:41
15:04
14:40
14:36
13:43
13:17
12:18
10:31
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
»  Alle News

Details zu Pirates of the Burning Sea

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 22. Januar 2008
Publisher: Deep Silver
Entwickler: Flying Lab Software
Webseite: http://www.burningsea.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1581 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 87 von 262 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 23 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Pirates of the Burning Sea im Preisvergleich: 2 Angebote ab 26,95 €  Pirates of the Burning Sea im Preisvergleich: 2 Angebote ab 26,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten