Planetary Annihilation : Als finaler Release-Termin für das Strategiespiel Planetary Annihilation hat Uber Entertainment den 5. September 2014 festgelegt. Als finaler Release-Termin für das Strategiespiel Planetary Annihilation hat Uber Entertainment den 5. September 2014 festgelegt.

Der konkrete Release-Termin für das Strategiespiel Planetary Annihilation steht fest. Wie der Entwickler Uber Entertainment jetzt offiziell bekanntgegeben hat, wir der Titel am 5. September 2014 die Early-Access-Phase verlassen und in das reguläre Angebot von Steam übergehen.

Im Vergleich zur Vorabversion wird es in Planetary Annihilation einige neue Inhalte und Funktionen geben. Dazu zählt unter anderem der sogenannte »Annihilaser«. Dabei handelt es sich um eine orbitale Superwaffe, mit deren Hilfe die Spieler innerhalb weniger Sekunden einen ganzen Planeten zerstören können. Zudem wird es riesige Gasplaneten geben, die von den Spielern erschlossen werden können.

Auf GameStar.de finden Sie ab sofort den offiziellen Launch-Trailer von Planetary Annihilation, der Ihnen zahlreiche Gameplay-Szenen zeigt - inklusive dem bereits erwähnten »Annihilaser«. Des Weiteren haben wir unsere Online-Galerie mit einigen neuen Screenshots bestückt.

Planetary Annihilation ist ein Echtzeit-Strategiespiel, das über Kickstarter finanziert wurde. Eine wichtige Besonderheit von Planetary Annihilation ist, dass sich das Spielfeld über mehrere Planeten erstrecken kann. So kann der Spieler Außenposten auf Monden errichten und in Echtzeit auf diese Stationen zoomen. Von dort können dann beispielsweise Asteroiden in Richtung gegnerischer Basen geschleudert werden. Im Multiplayer-Modus können bis zu 40 Spieler gleichzeitig um die Vorherrschaft auf mehreren Planeten ringen.

» Vorschau von Planetary Annihilation auf GameStar.de lesen

Planetary Annihilation
So oft Planetary immer mit Supreme Commander verglichen wird und hier und da den Kürzeren zieht: Bei der Zerstörungsorgie macht niemand etwas Planetary Annihilation vor. Wenn ganze Planeten zerbersten ist das nichts anderes als spektakulär.