Prey for the Gods : Prey for the Gods konnte mehr als eine halbe Millionen Dollar auf Kickstarter einnehmen. Prey for the Gods konnte mehr als eine halbe Millionen Dollar auf Kickstarter einnehmen.

Über 14.000 Personen haben Prey for the Gods, das Erstlingswerk der No Matter Studios, erfolgreich unterstützt. Allein auf Kickstarter hat der Titel mehr als 500.000 Dollar bekommen.

Prey for the Gods wurde mit insgesamt 501.252 Dollar erfolgreich auf Kickstarter finanziert. Hier sind aber noch nicht die Einnahmen per Paypal eingerechnet. Durch Kickstarter allein konnte der Titel aber schon sechs der insgesamt 15 Stretch Goals erreichen.

Die bisher erreichten Stretch Goals garantieren mehr Animationen, zusätzliche Waffen, die Einstellung eines Animators für die Entwicklung, einen orchestralen Soundtrack und eine Untergrundhöhle als weitere Spielumgebung.

Prey for the Gods lässt sich als spiritueller Nachfolger von Shadow of the Colossus bezeichnen. In einer melancholischen Welt kämpft man alleine gegen sehr große Bossgegner, die man erklimmen muss um sie zu bezwingen.

In einem AMA auf Reddit beantwortete der Entwickler auch einige Fragen der Community. Zum Beispiel interessierten sich die Spieler dafür, was garantiert, dass Prey for the Gods nicht die selben Probleme erleiden wird wie zum Beispiel Mighty No. 9. Die Antwort darauf war, dass man noch vor der Kickstarterkampagne einen spielbaren Prototypen entwickelte, der auch Spaß macht.

Prey for the Gods soll voraussichtlich im Dezember 2017 erscheinen.

Auch interessant: Prey for the Gods kann per PayPal unterstützt werden

Prey for the Gods - Screenshots