Ubisoft : Neues auf UbiSoft.de Neues auf UbiSoft.de Ubisoft will in Zukunft weniger »Hardcore-Shooter« veröffentlichen und sich mehr am Massenmarkt orientieren. Rainbow Six: Vegas 2-Designer Phil Therien zufolge sind die bisherigen Spiele für Einsteiger oft zu schwierig und würden sich daher nicht ausreichend verkaufen.

In einem Interview mit der Webseite Eurogamer sagte Therien: »Wir wollen unsere Spiele so vielen Leuten wie möglich zugänglich machen. Sonst könnten wir gleich aufhören Spiele zu machen. Wir würden gerne beide Seiten [Hardcorespieler und Einsteiger] zufrieden stellen, aber wir müssen Kompromisse machen.« Die im Zweifelsfall anscheinend für den vermeintlich lukrativeren Massenmarkt ausfallen: »Ich glaube nicht, dass wir zu den reinen Hardcore-Shootern zurückkehren werden. Der Markt war einfach zu klein, um wirtschaftlich Sinn zu machen.«

Die neue Philosophie wurde auch im kommenden Taktik-Shooter Rainbow Six: Vegas 2 umgesetzt. So wurde zum Beispiel der Umgang mit dem Scharfschützengewehr vereinfacht und das natürliche Schwanken beim Zielen reduziert: »Es wackelt noch ein wenig, wir haben es aber reduziert […] Der Spaßfaktor war uns in diesem Fall wichtiger als Realismus.«

Neben Rainbow Six: Vegas 2 befinden sich bei Ubisoft aktuell noch Far Cry 2 und Brothers in Arms: Hell’s Highway kurz vor der Veröffentlichung. Inwiefern die neue Strategie auch dort in die Entwicklung einfloss, ist noch nicht bekannt.