Remember Me - PC

Action-Adventure  |  Release: 07. Juni 2013  |   Publisher: Capcom
Seite 1 2 3   Fazit

Remember Me in der Vorschau

Memoiren einer Gedächtnislosen

Remember Me könnte die Action-Überraschung des Frühlings werden. Wir zeigen, warum Erinnerungen dabei eine große Rolle spielen und warum Remember Me noch scheitern kann.

Von Daniel Feith |

Datum: 06.02.2013


Zum Thema » Remember Me - Artworks Konzeptzeichnungen zum Spiel » Die Musik im Spiel Macher erklären den Soundtrack Mit Remember Me haben sich der Publisher Capcom und der neu gegründete Entwickler Dontnod Entertainment ein ambitioniertes Projekt vorgenommen. Remember Me soll der Startschuss zu einer neuen, erfolgreichen Marke sein. Das Potenzial ist da. Ein unverbrauchtes Szenario: das (Neo-) Paris der Zukunft. Bewährte Spielelemente: Klettern, Nahkämpfe, Rätselsequenzen. Ein originelles Story-Prinzip: Erinnerungen sind Handelsware und können manipuliert werden.

Bei einem Termin in Paris konnten wir zwei komplette Missionen aus Remember Me spielen. In denen waren die Stärken des Spiels schon zu sehen - aber auch die Fallstricke, an denen sich Remember Me aufhängen könnte.

Die PC-Version

Die PC-Version von Remember Me erscheint zeitgleich mit den Versionen für Xbox 360 und PlayStation 3 im Mai 2013. Dontnod Entertainment sagt, die PC-Fassung sehe in »hohen« Einstellungen wesentlich »besser und knackiger« aus als die Konsolenversion.

Neben verschiedenen Auflösungen lässt sich die Textur- und Schattenqualität sowie Anti-Aliasing separat einstellen. Dontnod arbeitet außerdem an NVIDIA 3D-Vision- und GeForce-Experience-Unterstützung.

Das Spiel läuft per Voreinstellung mit 60 Frames pro Sekunde (mit eingeschaltetem V-Sync). Ist V-Sync aus sollen auf schnellen Rechnern über 100 fps erreicht werden.

Tastatur- und Mausunterstützung ist ebenfalls implementiert.

Das Szenario ist vielversprechend …

Dontnod Entertainment hat viel Arbeit in die Gestaltung des Szenarios von Remember Me gesteckt. Unter der Leitung von Chefautor Stéphane Beauverger und Art Director Michel Koch entstand ein glaubwürdiges Sci-Fi-Universum, das auf mehr als nur ein einziges Spiel ausgelegt ist.

Remember Me spielt im Neo-Paris des Jahres 2084. Über den bühenden Handel mit - im Idealfall positiven - Erinnerungen wacht der Konzern Memorize. Aus zu Beginn des Spiels noch unklaren Gründen hat das Unternehmen das Gedächtnis der Hauptdarstellerin Nilin gelöscht und diese ins Gefängnis Bastille verfrachtet. Nilin kann fliehen, tut sich mit Gegnern des Konzerns - den Erroristen - zusammen und versucht ihre Erinnerung wiederzuerlangen.

Neo-Paris zeichnet sich durch farbenfrohe und luftige Atmosphäre aus und hebt sich so angenehm und überraschend von den düsteren Dystopie-Welten eines Blade Runner und Deus Ex ab.

Promotion: Remember Me bei Amazon kaufen

Remember Me :

Pariser Wahrzeichen: Sacré-Cœur

… die Charaktere aber noch blass

Von Hauptdarstellerin Nilin haben wir in den zwei spielbaren Missionen noch nicht viel erfahren. Kein Wunder, die Heldin hat ja auch Gedächtnisverlust. Trotz Amnesie hat Nilin aber scheinbar kein Problem damit, ihrem Auftraggeber bei den Erroristen und dessen Verbündeten zu vertrauen. Was wir als nicht ganz logisch beziehungsweise nachvollziehbar empfanden. Im gespielten Abschnitt wirkte nur ein Charakter wirklich interessant und echt, die Kopfgeldjägerin Olga. Schade.

Das Thema »Manipulation von Erinnerungen« bietet viel Raum für philosophische Gedankenspiele aber auch für herrlichste Story-Idiotien. Autor Beauverger schwört aber, alle drohenden Paradoxien doppelt und dreifach zu überprüfen, um sie schon vor Entstehen ausmerzen zu können. Paradox, etwas vor dem Entstehen ausmerzen zu wollen. Der Mann ist auf dem richtigen Weg!

Remember Me : Hauptdarstellerin Nilin ist eine Erinnerungsjägerin, kann also anderer Leute Erinnerungen manipulieren. Blöd nur, dass ihr Gedächtnis vom Konzern Memorize gelöscht wurde.

Die Charaktere: Nilin
Hauptdarstellerin Nilin ist eine Erinnerungsjägerin, kann also anderer Leute Erinnerungen manipulieren. Blöd nur, dass ihr Gedächtnis vom Konzern Memorize gelöscht wurde.

Das Erkunden ist sinnvoll integriert…

Neo-Paris mit seinen verwinkelten Gassen und den optischen Kontrasten zwischen großbürgerlichen Stadthäusern, gläsernen Türmen und schmutzigen Slums lädt zum Erkunden ein. Abseits des Hauptwegs sind einige - nicht unnötig viele - Sammelobjekte versteckt, auf die Remember Me zudem deutlich hinweist. Wer den Kram einsammelt, bekommt Boni in den Kämpfen und ausführliche Hintergrundinformationen zur Spielwelt.

Das Klettern funktioniert gut und geht leicht von der Hand. Hier stand die Uncharted -Serie eindeutig Pate. Wie in Naughty Dogs Vorbild nutzen die Remember-Me-Entwickler Klettereien, um besonders beeindruckende Stellen der Spielwelt zu zeigen. Kurze Schleich-Sequenzen beim Umgehen von Wachdrohnen sorgen obendrein für Abwechslung.

Remember Me : Neo-Paris ist teilweise wunderschön. Besonders die Beleuchtung überzeugt. Da laufen wir doch gerne ein wenig herum. Neo-Paris ist teilweise wunderschön. Besonders die Beleuchtung überzeugt. Da laufen wir doch gerne ein wenig herum.

…aber arg beschränkt

Beim Blick über die Zinkdächer von Paris drängt sich aber ein Gedanke auf: Wie wäre es, diese urbane Landschaft frei zu erkunden? Stichwort: Assassin's Creed . Die Entwickler wiegeln ab. Sie hätten nicht die Ressourcen eines Teams wie Ubisoft Montréal und wollten deshalb lieber ein lineares Spielerlebnis mit starker Story.

Gerade beim Klettern fällt diese Linearität stark auf. Es gibt meist nur einen Pfad, dem Nilin folgen kann. Wohin die Heldin springen kann, wird per Einblendung angezeigt. Mehr als Richtungs- und Sprungtaste zu drücken, verlangt uns Remember Me also nicht ab. An manchen Stellen fällt das unangenehm auf, wenn Nilin etwa direkt unter einem Vorsprung steht, an dem sie sich aber nicht hochziehen kann, auch wenn's Sekunden vorher an einer ähnlichen Stelle noch wunderbar geklappt hat.

Remember Me : Wohin Nilin klettern kann, gibt uns das Spiel vor. Freiheiten beim Erkunden gibt es nahezu keine. Wohin Nilin klettern kann, gibt uns das Spiel vor. Freiheiten beim Erkunden gibt es nahezu keine.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (42) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Freshknight
Freshknight
#1 | 06. Feb 2013, 17:13
Irgendwie stört mich die Grafik.
Stellenweise wirklich richtig hübsch, aber dann an anderen Stellen einfach nicht mehr Zeitgemäß.

Dennoch, Grafik ist ja bekanntlich nicht alles und das Setting hört sich sehr interessant an und könnte ein richtig gutes Spiel werden !
rate (13)  |  rate (26)
Avatar Tamasuke
Tamasuke
#2 | 06. Feb 2013, 17:20
what? eine neue Marke?! in heutigen zeiten? wirklich?

:-))
rate (50)  |  rate (1)
Avatar fourfaces
fourfaces
#3 | 06. Feb 2013, 17:22
Was neues finde ich schön. Die frage ist, warum es direkt eine Marke sein muss und nicht einfach ein schönes, in sich geschlossenes, konsequentes Spiel.
rate (7)  |  rate (12)
Avatar Zitterbacke
Zitterbacke
#4 | 06. Feb 2013, 17:23
Zitat von Freshknight:
Irgendwie stört mich die Grafik.
Stellenweise wirklich richtig hübsch, aber dann an anderen Stellen einfach nicht mehr Zeitgemäß.

Dennoch, Grafik ist ja bekanntlich nicht alles und das Setting hört sich sehr interessant an und könnte ein richtig gutes Spiel werden !


Nicht mehr zeitgemäß? Kannst du mal Details nennen was dir an der Grafik nicht passt? Ich finde Bilder durchweg gut, gute Beleuchtung, Texturen stimmig, alles sehr detailreich. Es passt alles ganz gut zusammen.
rate (27)  |  rate (3)
Avatar Gametester
Gametester
#5 | 06. Feb 2013, 17:24
Optisch sehr nett. Die Geschichte scheint auch interessant zu sein:
ABER
Ansosnten alles schon mal da gewesen.
Jump&Run und Beat em Up mit Schlagcombos.
Das mit den Erinnerungsmanipulationen fidnei ch gut,schade das es da eine "Richtig und Falsch" Situation gibt.

Da lobe ich mir Spiele wie die Elder Scroll-Reihe. Falsch liegt im Auge des Betrachters. Das einzig wirklich falsche um neu anfangen zu müssen ist zu sterben.

Altebekanntest beu verpackt, für mich kein "Must have".
rate (6)  |  rate (23)
Avatar Bumsfallera
Bumsfallera
#6 | 06. Feb 2013, 17:30
Sieht ganz gut aus. Ich hoffe allerdings sehr dass man die völlig bescheuerten Pfeile die einem genau zeigen wo man lang muss deaktivieren kann!
rate (7)  |  rate (3)
Avatar itisalive
itisalive
#7 | 06. Feb 2013, 17:38
Schöne Preview und was für eine Stimme! Auch das Video weiß zu gefallen...
rate (4)  |  rate (2)
Avatar White widow
White widow
#8 | 06. Feb 2013, 17:39
Ne neue Marke mit heisser Besetzung, juhu!
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Nuranon
Nuranon
#9 | 06. Feb 2013, 17:48
finde das Design ansprechend...einmal das Saubere neue, sterile was ein bisschen an zB Mirror`s Edge erinnert und dann das alte, dreckige was - wie schon im Video gesagt - sehr an zB Blade Runner erinnert (frage mich wie viele aus der Zielgruppe den überhaupt noch kennen).
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Rusk
Rusk
#10 | 06. Feb 2013, 17:56
Ich bin sehr zuversichtlich, dass das Spiel gut wird. Auch wenn einiges noch nicht ganz ausgereift wirkt, finde ich das Szenario vielversprechend und der erste Eindruck hat mir ebenfalls gefallen. Ob ich jetzt nicht so viel Freiheit wie in AC habe oder die Kämpfe nicht das Niveau eines Batmans erreichen, kann ich verkraften. Immerhin ist es das erste Spiel eines frisch gegründeten Entwicklerteams, das sich mit einer neuen Marke gegen die hohen Tiere etablieren will. Respekt!
rate (7)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

Need for Speed Rivals
25,90 €
zzgl. 1,90 € Versand
bei Hitmeister
Roller Coaster Tycoon 3 - Deluxe Edition
6,76 €
zzgl. 2,45 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei MMOGA 10,99 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei digitalo.de 15,78 €
ab 4,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei voelkner - direkt günstiger 15,78 €
ab 4,95 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Remember Me

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 07. Juni 2013
Publisher: Capcom
Entwickler: Dontnod Entertainment
Webseite: http://www.remembermegame.com/...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 345 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 58 von 1341 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 30 User   hinzufügen
Wunschliste: 35 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Remember Me im Preisvergleich: 13 Angebote ab 10,99 €  Remember Me im Preisvergleich: 13 Angebote ab 10,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten