Resident Evil 6 : Wem's allein zu gefährlich ist, wird in Resident Evil 6 auch auf die Hilfe von bis zu drei weiteren Spielern zählen können. Wem's allein zu gefährlich ist, wird in Resident Evil 6 auch auf die Hilfe von bis zu drei weiteren Spielern zählen können. Bereits seit Längerem ist klar, dass Resident Evil 6 zumindest über einen 2-Spieler-Koop-Modus verfügen wird. So werden sich die drei Kampagnen, welche sich jeweils rund um zwei andere Protagonisten drehen, komplett zu zweit bestreiten lassen.

Dabei schlüpfen wir dann in die Rolle von Leon S. Kennedy und Helena Harper, Jake Wesker und Sherry Birkin sowie Chris Redfield mit Kollege Piers Nivans.

In einem Interview mit gameswelttv.de verriet Producer Yoshiaki Hirabayashi nun aber, dass zeitweilig auch ein 4er-Koop möglich sein wird. Denn die drei Zweier-Teams werden sich im Laufe der Handlung von Resident Evil 6 auch gelegentlich begegnen.

»An Schlüsselpunkten, an denen sich die Geschichte der Hauptcharaktere überschneidet, wird das Spiel automatisch vom 2-Spieler-Koop in einen 4-Spieler-Koop wechseln. Die computergesteuerten Charaktere werden dann durch reale Personen ersetzt und so kann man sich zu viert der Bedrohung stellen. Wir sind sehr stolz auf dieses Feature und hoffen, dass die Spieler es genießen werden.«

Allerdings wird dieses Feature wohl nur Online funktionieren. Zu viert vor einem Bildschirm wird der 4-Spieler-Koop nicht funktionieren. Lediglich der 2er-Koop.

Resident Evil 6 soll für Xbox 360 und PlayStation 3 am 2. Oktober 2012 erscheinen. Der Releasetermin für die PC-Version steht hingegen noch nicht fest.