RIFT : In Südkorea wirft RIFT im April 2013 eingestellt. In Südkorea wirft RIFT im April 2013 eingestellt. Nach fast genau einem Jahr nach dem offiziellen Start kommt jetzt das Aus für das Online-Rollenspiel RIFT - zumindest in Südkorea. Wie das Magazin MMOCulture berichtet wird das Team von Trion Worlds die entsprechenden Server am 25. April 2013 vom Netz nehmen.

Der Ingame-Shop wird bereits am 28. März - also heute - seine Pforten schließen. Spieler mit einem gültigen Abonnement sollen ab dem 17. April eine Entschädigung erhalten. Allerdings liegen bisher noch keine Informationen darüber vor, in welcher Form dies geschehen soll.

Als Grund für die Einstellung des Betriebs nannte Trion Worlds schwierige Entscheidungen und Rahmenbedingungen. Anscheinend war die Konkurrenz in Südkorea schlicht und einfach zu stark beziehungsweise die Spielerzahl zu gering, um einen weiteren Betrieb zu ermöglichen.

RIFT (vormals als Heroes of Telara oder Planes of Telara in Entwicklung) ist ein zu großen Teilen klassisches Online-Rollenspiel mit Fantasy-Szenario. Spieler können sich zwischen sechs verschiedenen Rassen entscheiden und mit ihrer Spielfigur durch die Welt von Talera ziehen. Die Spielerschaft spaltet sich zudem in zwei Fraktionen, die Wächter und die Skeptiker.Beide wollen die Welt retten, aber auf unterschiedliche Weisen.

Bild 1 von 335
« zurück | weiter »
RIFT - Screenshots von der PAX Prime 2014