Trion Worlds : Trion Worlds führt weitere Umstrukturierungsmaßnahmen durch. Dieses Mal erwischt es die EU-Niederlassung in britischen Guildford. Trion Worlds führt weitere Umstrukturierungsmaßnahmen durch. Dieses Mal erwischt es die EU-Niederlassung in britischen Guildford. Trion Worlds richtet das Unternehmen neu aus und strukturiert mächtig um. Nachdem das Büro in San Diego, USA, bereits dicht gemacht wurde, gibt das Unternehmen nun die Schließung der Europa-Niederlassungbekannt. Im Zuge der Umstrukturierung geht also auch im Publishing-Büro in Guildford, Großbritannien, das Licht aus.

Jonathan Goddard, Director of Communications bei Trion Worlds Europe betont jedoch, dass die lokalisierten EU-Versionen der bestehenden und noch kommenden Spiele nicht unter dieser Maßnahme zu leiden hätten. Die regionalen Entwicklungsarbeiten und der Support werden zum Studio Redwood City, Kalifornien, verlagert und von dort aus fortgesetzt.

Vom kalifornischen Studio Redwood City aus laufen in Zukunft die Arbeiten anRIFT und Defiance weiter. Die neuen Titel End of Nations und ArcheAge werden dann ebenfalls von dort aus betreut. Letzte Woche kehrte übrigens Scott Hartsman wieder zu Trion Worlds zurück und nahm den CEO-Posten von Lars Butler ein.