Rocket League 2 : Rocket League 2 ist derzeit nicht geplant. Rocket League 2 ist derzeit nicht geplant.

Zum Thema Rocket League ab 15,99 € bei Amazon.de Rocket League für 16,99 € bei GamesPlanet.com Entwickler Psyonix zufolge hat sich der Renn-Sportspielmix Rocket League inzwischen mehr als 10,5 Millionen Mal verkauft, darüber hinaus ist die Spielerzahl weltweit auf 29 Millionen gewachsen. Dabei wurden sowohl Splitscreen-Spieler als auch PS4-Besitzer eingerechnet, die im Rahmen von PS Plus kostenlos in Rocket League schnuppern durften.

Von diesem 29 Millionen Spielern soll ein Viertel (ungefähr 7 Millionen) allein im Februar 2017 aktiv gewesen sein. Jeremy Dunham von Psyonix sieht das als Zeichen dafür, dass sich Rocket League auch 1,5 Jahre nach dem Release noch großer Beliebtheit erfreut. Die Spielerzahl wachse kontinuierlich - was auch ein Grund dafür ist, dass die Entwickler derzeit kein Rocket League 2 planen.

Ebenfalls interessant: Rocket League - Hot Wheels DLC mit Spielzeugautos angekündigt

Dunham äußerte sich gegenüber Kinda Funny Games wie folgt:

Warum sollten wir diese riesige Community, die immer noch wächst, nehmen und ihr sagen: "Was ihr in diesem Moment spielt, wird in zwölf Monaten irrelevant sein, aber wir wollen, dass ihr aufhört zu spielen, uns schon wieder Geld gebt und zu diesem neuen Spiel wechselt." Das ist nicht der richtige Weg. Ich glaube, diese Spiele-Ära haben wir hinter uns gelassen.

Laut Dunham war es Psyonix' Ziel, Rocket League immer besser zu machen, sodass sie keine Spieler verlieren. Wenn Leute Rocket League spielen, sollen sie nicht bestraft werden, indem sie später für einen Nachfolger erneut zahlen müssen, nur weil die Entwickler ein paar Features nachreichen wollten.

So wie es klingt, dürfen wir also in nächster Zeit nicht mit einer Fortsetzung rechnen. Stattdessen dürfte Rocket League auch in den nächsten ein, zwei Jahren weiterhin mit Inhalten versorgt werden.