Stalker 2 : Angeblich hat Bethesda die Stalker-Rechte gekauft. Angeblich hat Bethesda die Stalker-Rechte gekauft. Bethesda Softworks hat vor kurzem die Rechte an der Shooter-Serie Stalker gekauft. Das geht zumindest aus einem Bericht des ukrainischen Bloggers Sergey Galyonkin. Dieser bezieht sich auf nicht näher genannte vertrauenswürdige Quellen.

Außerdem ist dem Bericht zu entnehmen, dass der Gründer des Entwicklerstudios GSC Game World Sergei Grigorovich weiterhin die Rechte für sämtliche Stalker-Ableger in Form von Bücher, Filmen und Merchanidse-Artikeln bleibt - zumindest vorerst. Da bisher jedoch keine offizielle Stellungnahme seitens Bethesda Softworks vorliegt, ist dieser Bericht mit großer Vorsicht zu genießen.

Bereits im April dieses Jahres kam das Gerücht auf, dass Sergei Grigorovich die Stalker-Rechte angeblich an Bethesda Softworks verkauft hat. Damals blieb eine Bestätigung ebenfalls aus.

Im Dezember 2011 tauchte erstmals die Meldung auf, dass GSC Gameworld angeblich seine Pforten schließen würde und die Entwicklung von Stalker 2 eingestellt wurde. Im März dieses Jahres wurde dann jedoch gemeldet, dass die Arbeiten an dem Actionspiel weitergehen würden, die Finanzierung jedoch unklar sei. Im April erklärte GSC Gameworld auf der offiziellen Facebook-Seite, dass Stalker 2 definitiv eingestellt sei.

Stalker 2 - Concept-Artworks