Star Citizen : Geldgeber sollen sich noch etwas länger auf das Dogfight-Modul für Star Citizen gedulden. Geldgeber sollen sich noch etwas länger auf das Dogfight-Modul für Star Citizen gedulden.

Update 2. Juni 2014: Möglicherweise wird das Dogfight-Modul »Arena Commander« aus der Weltraumsimulation Star Cititen in wenigen Tagen erscheinen. Das stellt zumindest Chris Roberts im Rahmen eines aktuellen Status-Updates auf der offiziellen Webseite in Aussicht.

Demnach hat das Team in den vergangenen Tagen hart daran gearbeitet, die verbliebenen Probleme zu beseitigen. In der aktuell vorliegenden Version sind die Bugs, die für die Release-Verschiebung waren, nicht mehr vorhanden. Allerdings laufen derzeit noch interne Tests, deren Ergebnisse über das weitere Vorgehen entscheiden werden. Dann soll es auch einen neuen Release-Termin geben.

Originalmeldung: Wie Chris Roberts mit etwas Bedauern auf der offiziellen Website von Star Citizen mitteilt, wird aus dem ursprünglich für heute geplanten Release des Dogfight-Moduls »Arena Commander« für die Geldgeber der Weltraum-Sim nichts mehr. Laut dem Entwickler fallen einige Bugs noch zu schwerwiegend aus, es wäre »ziemlich unklug so eine unstabile Version zu veröffentlichen«. Cloud Imperium Games wolle sich »noch ein paar Tage länger Zeit nehmen«.

»Das ist eine der Stärken des Crowdfundings, das Star Citizen überhaupt ermöglicht hat: Ein Publisher würde uns dazu zwingen, es morgen zu veröffentlichen egal wie die Qualität der derzeitigen Version aussieht … Aber da ihr viel mehr an Qualität interessiert seid als an der Rendite von Aktienbesitzern können wir uns noch ein paar Tage länger Zeit nehmen, um etwas abzuliefern, das auch stabil läuft.«

Laut Chris Roberts stellen speziell zwei Fehler gerade eine Hürde für den Release von »Arena Commander« dar. Im Singleplayer-Modus gibt es eine Absturzursache im Zusammehhang mit DirectX und Bildschirmtreibern. Und im Multiplayer kommt es zu Problemen mit der Spielsynchronisation.

Wer es genau wissen möchte, kann den aktuellen Fehlerstand des Moduls in folgender »Bugliste« nachlesen, die Cloud Imperium Games herausgegeben hat.

Blockers

  • Vanduul Swarm - Display drivers can crash when Vanduul spawn or blow up

  • Lag in feedback and update of essential game events resulting in increasingly divergent multiplayer sync

Critical

  • Battle Royale (Crash) - While Flying (Shader)

  • Camera - After respawn character is stuck looking up

  • Vanduul Swarm (Crash) - Shortly after missile lock

  • All Maps - Occasionally, when first spawning into the maps lasers and ballistic fire is invisible but can be heard when firing - they eventually appear

  • Crash on exit after returning from DFM match

  • Character is unable to exit DFM Aurora bed if helmet is on

  • Gforce animations are not playing on the pilot in any of the ships

  • Character and parts of cockpit interior vanish while accelerating

Im April gab es schon eine ausführliche Präsentation des Moduls während der Messe PAX East.

Erst vor wenigen Tagen erreichte die Crowdfunding-Kampagne für Star Citizen schließlich noch die 44 Millionen US-Dollar. Mit dem Meilenstein soll ein neuer Raum in den Hangar integriert werden, der zur Sternenkartographie dient.

» Zur GameStar-Vorschau auf Star Citizen

Star Citizen - Screenshots aus dem Weihnachts-Livestream 2015