Star Citizen : Star Citizen rast unaufhaltsam auf die 150-Millionen-Marke zu. Star Citizen rast unaufhaltsam auf die 150-Millionen-Marke zu.

Die Unterstützung für Star Citizen reißt nicht ab: Über 1,8 Millionen Backer haben inzwischen satte 149 Millionen Dollar für Chris Roberts ehrgeiziges Weltraum-Epos gespendet. Vom immer noch nicht festgelegten Release-Datum lassen sich die Fans also offensichtlich nicht beirren.

Dieses Jahr sollen sie aber für ihre Treue belohnt werden. Zumindest der Einzelspielerpart Squadron 42 soll laut Entwickler voraussichtlich noch 2017 erscheinen. Allerdings muss das noch keine Gewissheit bedeuten, denn das gleiche hatte das Team auch schon für 2016 versprochen.

Bereits Ende Juli soll außerdem das Update 3.0 für Star Citizen erscheinen. Es soll drei bis vier komplette Monde in das Universum integrieren. Warum die Entwicklung so lange dauert - und Chris Roberts trotzdem optimistisch bleibt - erklärt der Entwickler in unserer großen Plus-Titelstory zu Star Citizen.

Gary Oldman
Gary Oldman kennt man als Kommissar Gordon aus den Batman-Filmen von Christopher Nolan oder als Bösewicht aus Das fünfte Element. Er war auch schon Dracular in Bram Stoker's Dracular, versuchte den US-Präsidenten in Air Force One zu entführen oder kämpfe für Harry Potter als dessen Onkel. Es ist wahrscheinlich der bekannteste Star in Squadron 42, wo er die Rolle von Admiral Ernest Bishop übernimmt.