Star Wars: Battlefront : Der Shooter Star Wars: Battlefront wird keinen Battlelog-Support bieten. Der Shooter Star Wars: Battlefront wird keinen Battlelog-Support bieten.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Erst im Februar dieses Jahres hatten wir über Hinweise berichtet, die auf einen Battlelog-Support des Multiplayer-Shooters Star Wars: Battlefront haben schließen lassen. Doch eine solche Funktion wird es definitiv nicht geben.

Dies gab jetzt Jesper Nielsen von dem Entwickler DICE bekannt. In einer Antwort im NeoGAF-Forum stellte er klar, dass es derzeit keinerlei Pläne für einen Battlelog-Support gibt.

»Auf der Uprise-Webseite ist zu lesen, dass Uprise an Star Wars: Battlefront arbeitet. Obwohl Uprise für Battlelog verantwortlich ist, bedeutet dies automatisch, dass sie auch Battlelog für Star Wars: Battlefront machen? Nein, bedeutet es nicht. Das ist lediglich eine Vermutung. Ich kann euch sagen, dass es kein Battlelog für Star Wars: Battlefront geben wird.«

Im Kern handelt es sich bei Battlelog um einen Dienst, der unter anderem detaillierten Spieler-Statistiken, Freundeslisten sowie einen Voice-Chat umfasst. Außerdem ist es in den meisten Spielen, die Battlelog unterstützen, möglich, die Statistiken der Freunde in Echtzeit zu verfolgen.

Wie erst kürzlich berichtet, wird Star Wars: Battlefront am 17. November 2015 für PC und Konsolen erscheinen.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.