Star Wars: Battlefront : Der Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront wird laut Entwickler DICE mit 60 Frames pro Sekunde laufen. Der Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront wird laut Entwickler DICE mit 60 Frames pro Sekunde laufen.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Nach den ersten Fakten im Rahmen der »Star Wars Celebrations« gibt es jetzt einige weitere Details zum Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront.

Wie der Design-Director Niklas Fegraeus von dem Entwicklerstudio DICE jetzt via Twitter bekannt gegeben hat, wird Star Wars: Battlefront mit 60 Frames pro Sekunde laufen. Da er bei dieser Aussage keine Einschränkung gemacht hat, gehen wir derzeit davon aus, dass diese Bildwiederholungsangabe für alle Plattformen (PC und Konsolen) gilt.

Des Weiteren gibt es nähere Details zum Splitscreen-Modus von Star Wars: Battlefront. In einem weiteren Tweet erklärte Fegraeus, dass dieser nur für lokale Koop-Partien zur Verfügung stehen wird - allerdings nur in den Konsolenversionen des Spiels. Laut Aussage des Produzenten Craig McLeod gegenüber dem Magazin PC Gamer, wird es auf dem PC keinen Splitscreen-Mode geben.

Mehr: Die wichtigsten Fakten zu Star Wars: Battlefront

Außerdem hat sich Niklas Fegraeus nochmals zum Thema »Maps« geäußert. Via Twitter stellte er klar, dass es zum Launch von Star Wars: Battlefront definitiv mehr als acht Maps geben wird - und mehr als zwei Maps pro Planet.

Star Wars: Battlefront ist ein Multiplayer-Shooter im Star-Wars-Universum und hieß ursprünglich Battlefront 3. Doch nachdem das Projekt vom einstigen Entwickler Free Radical 2008 eingestellt wurde (das Studio wurde geschlossen), war es lange still um die Serie. Nach der Schließung von LucasArts hatte sich Electronic Arts im Jahr 2013 die Rechte an künftigen Star-Wars-Spielen gesichert und kündigte mit einem kurzen Teaser Star Wars Battlefront auf der E3 2013 an. Das Spiel nutzt die Frostbite Engine 3 und wird von einem neugegründeten DICE-Ableger-Studio in den USA entwickelt.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.