Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront wird zum Launch über insgesamt zwölf Mehrspieler-Maps verfügen. Star Wars: Battlefront wird zum Launch über insgesamt zwölf Mehrspieler-Maps verfügen.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com In einem umfangreichen Blog-Eintrag zur Entstehungsgeschichte des Lava-Planeten Sullset als Schauplatz des kommenden Star Wars: Battlefront haben Electronicn Arts und DICE auch ein kleines Detail zu den Inhalten des Spiels verraten: Es wird insgesamt zwölf Mehrspieler-Karten geben. Zuletzt war hier stets nur grob die Rede von »mehr als acht« Multiplayer-Maps.

Nicht in dieser Zahl mit inbegriffen sind übrigens die Maps aus dem ersten DLC, der für Erstkäufer des Shooters kostenlos sein wird. Auch weitere DLC-Inhalte sind noch nicht berücksichtigt - ebenso wenig wie die Solo-Herausforderungen. Auch die Maps aus dem ersten DLC »Battle of Jakku«, der am 12. Dezember für alle Battlefront-Käufer kostenlos erscheint, sind hier noch nicht mitgerechnet.

Einige der 12 Multiplayer-Karten in Star Wars Battlefront (wenn man die Missionen von Star Wars Battlefront mitzählt, sind es sogar noch mehr Schauplätze) werden dem Spieler sofort bekannt vorkommen – beispielsweise die dichten Wälder von Endor oder die Eistundra von Hoth, in denen ihr eure Lieblingsmomente aus den Filmen wiedererleben könnt. Einige Karten unterstützen unsere epischen Modi wie Kampfläufer-Angriff, während andere kleiner angelegt sind und den Nahkampf betonen. Wir wollen eine Vielzahl von Kampffantasien zum Leben erwecken, wobei sich das Kartendesign an den Modi orientiert, die darauf gespielt werden. Aber am wichtigsten ist, dass ihr neue, eigene Erinnerungen sammelt, an neuen Orten, die ihr noch nie gesehen habt.

Star Wars: Battlefront erscheint in Europa am 19. November 2015 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.