Star Wars: Galaxies : Star Wars: Galaxies soll Ende des Jahres endgültig abgeschaltet werden. Star Wars: Galaxies soll Ende des Jahres endgültig abgeschaltet werden. Wie die Webseite escapistmagazine.com berichtet, scheint das für 2012 erwartete MMO Star Wars: The Old Republicder eigentliche Grund für die Abschaltung des mittlerweile acht Jahre alten Star Wars: Galaxieszu sein. Der Sony Online Entertainment (SOE)-Chef John Smedley äußerte sich kürzlich im Rahmen der SOE Fan Faire 2011 zur Abschaltung des Online-Rollenspiels. »Es war an der Zeit es abzuschalten. Wir haben eine vertragliche Vereinbarung die 2012 endet, Star Wars: The Old Republic startet und wir haben weitere geschäftliche Beziehungen mit Lucas Arts.« Smedley hob während seiner Ansprache einen Punkt besonders hervor: »Man muss sich die Chancen vor Augen halten, dass ein Großteil der Spieler zu The Old Republic wechseln wird, welches großartig aussieht. Ich denke, dass es sehr gut aufgenommen werden wird.«

Das Acht Jahre alte Star Wars: Galaxies soll am 15. Dezember diesen Jahres endgültig abgeschaltet werden. Smedley betonte in einem früheren Interview gegenüber Massively.com, dass schwindende Spielerzahlen oder die vermehrten Hacker-Angriffe auf Sony nichts mit der Abschaltung der Server zu tun habe; Eine Umstellung auf ein Free2Play-Modell ist laut Smedley nicht möglich. Zahlreiche Spieler wehrten sich gegen das vorzeitige Ende des Star Wars-MMOs und versuchten der Abschaltung mit einer Petition entgegenzuwirken. Einige Spieler drohten bereits mit rechtlichen Schritten gegen den Betreiber SOE, auch wenn diese mit ziemlicher Sicherheit keinen Erfolg versprechen würden.