Star Wars: The Old Republic : Star Wars: The Old Republic - Jedi Botschafter Star Wars: The Old Republic - Jedi Botschafter Keine Meldung zum eigentlichen Spiel, wohl aber zu kuriosen Auswüchsen der begleitenden Pressearbeit: Wie jeder andere Spiele-Publisher oder Entwickler verbreitet auch Electronic Arts bzw. Bioware regelmäßig neue Informationen zum Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic über per E-Mail versandte Pressemitteilungen. Die enthalten neben wenigen Fakten oftmals auch eine Extraportion PR-Geschwafel. So weit so normal. Offenbar muss aber eben jene Floskelsammlungen so inspirierend gewesen sein, dass man sie fast unverändert in einer weiteren Mitteilung noch einmal verwendet hat. Das Besondere: Die zweite PM stammt nicht von EA oder Bioware, sondern von der PR-Agentur PR Sirens und dem Entwickler Quest Online zum Start des Online-Rollenspiels Alganon.

So lautet am 21. Oktober 2008 eine EA-Mitteilung zur Ankündigung von Star Wars: The Old Republic wie folgt:

»Traditionally, massively multiplayer online games have been about three basic gameplay pillars – combat, exploration and character progression,” said Dr. Ray Muzyka, Co-Founder and General Manager/CEO of BioWare and General Manager/Vice President of Electronic Arts Inc., “In Star Wars: The Old Republic, we’re fusing BioWare’s heritage of critically-acclaimed storytelling with the amazing pedigree of Lucasfilm and LucasArts, and adding a brand-new fourth pillar to the equation – story. At the same time, we will still deliver all the fun features and activities that fans have come to expect in a AAA massively multiplayer online game. To top it all off, Star Wars: The Old Republic is set in a very exciting, dynamic period in the Star Wars universe.«

Am 28. April 2010 veröffentlicht PR-Sirens dagegen folgenden Text zum Start von Alganon:

»Traditionally, massively multiplayer online games have been about three basic gameplay pillars – combat, exploration and character progression,” Derek Smart continued. “In Alganon, in addition to these we’ve added the fourth pillar to the equation; a story. We delivered a fun, immersive adventure that gamers expect in a top quality massively multiplayer online game. To top it all off, we’re not done yet. A whole new adventure with new updates will follow soon, starting with a consignment house, new classes, PvP and much more.«

In zahlreichen Foren und Blogseiten wurden deshalb Plagiatsvorwürfe gegen die Macher von Alganon Quest Online und vor allem den Spieledesigner Derek Smart (Battlecruiser) laut. Der hat sich inzwischen jedoch zu den Anschuldigungen geäußert und macht die Sache für EA ziemlich peinlich. Denn auch deren PM von 2008 kopiert eiskalt eine Aussage von John Smedley von Sony Online Entertainement zum MMO Everquest 2 aus dem Jahr 2004:

»Traditionally, massively multiplayer online games have been about three basic gameplay elements - combat, exploration and character progression. In Everquest 2, we've added a fourth element to the equation; a story«.

Wir warten derweil schon gespannt auf den nächsten Auftritt der Mitteilung.