Star Wars: The Old Republic : BioWare nennt neue Details zum Patch 1.3 für Star Wars: The Old Republic. BioWare nennt neue Details zum Patch 1.3 für Star Wars: The Old Republic. Derzeit arbeitet das Team von BioWare an dem großen Content-Update 1.3 für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic. In einem Interview mit dem Magazin IGN gab der Lead Designer Daniel Erickson einige Details zu diesem Patch preis.

Demnach werde die neue Funktion für die Gruppensuche einer der Höhepunkte dieses Updates sein. Man habe dieses System ganz bewusst nicht bereits zum Release des Spiels eingebaut. Damals wollte man unbedingt, dass die Leute auf dem normalen Weg zusammenfinden und Gruppen bilden. Dies sei anfangs auch kein Problem gewesen, da viele Charaktere ein ähnlich hohes Level hatten. Mittlerweile gebe es jedoch viele Twinks (Zweit- oder Drittcharaktere), so dass eine Funktion zum Suchen von Gruppen sehr hilfreich sei.

Des Weiteren werde der Patch 1.3 eine Art Werkbank für Handwerker einführen, mit deren Hilfe es möglich sein wird, jeden Ausrüstungsgegenstand mit Verstärkungen zu bestücken. Außerdem soll das Legacy-System weiter ausgebaut werden, so dass die Leute die Art und Weise, in der sie ihren Charakter spielen, besser anpassen können.

Erickson gab weiterhin bekannt, dass es in naher Zukunft Charakter-Transfers für ausgewählte Server mit niedriger Bevölkerungsdichte geben wird. Danach werde man sehen, ob und in welcher Form man weitere Transferoptionen anbieten wird.

Star Wars: The Old Republic - Shadow of Revan