Star Wars: Trials on Tatooine : Star Wars: Trials on Tatooine ist ein kostenloses VR-Spiel, das am 17. Juli auf Steam erscheint. Star Wars: Trials on Tatooine ist ein kostenloses VR-Spiel, das am 17. Juli auf Steam erscheint.

Schon ab dem morgigen 17. Juli 2016 können Star-Wars-Fans zum Lichtschwert greifen und Luke Skywalkers Heimat Tatooine verteidigen. Möglich macht das Trials on Tatooine, ein neues VR-Spiel für die HTC Vive, das seit der gestrigen Star Wars Celebration nun auch ein offizielles Release-Datum hat.

Das Sci-Fi-Spiel wird kostenlos verfügbar sein. Mithilfe des Vive-Controllers als Lichtschwert muss der Spieler als junger Padawan hier viele aus den Filmen bekannte Charaktere wie den knuffigen Droiden R2D2 beschützen und Luke Skywalker dabei unterstützen den Jediorden wiederaufzubauen und das Imperium zu besiegen. Entwickelt wurde das Ganze unter der Leitung von Lucasfilms Chief Technology Officer Rob Bredow und soll eigentlich ein Experiment darstellen, wie sich interaktives Design und Storytelling am besten auf der neuen Plattform ausbalancieren lassen und kein vollwertiges Spiel.

Mehr zu Star Wars: Video zeigt viele neue Szenen aus Rogue One

In dieser Hinsicht soll das Spiel auch durchaus Erfolge erzielt und die VR-Abteilung bei Lucasfilm zu neuen Erkenntnissen gebracht haben. Ob es auch spielerisch überzeugt, können Spieler dann ab morgen testen - laut Lucasfilm zumindest soll der Titel den Fans wie keiner davor erlauben, einen Schritt ins Star-Wars-Universum zu tun. Auch zu Star Wars: Battlefront gab es Neuigkeiten im Rahmen der Veranstaltung in London: Mit den neuen zwei Helden des Todesstern-DLCs wurde auch ein absoluter Fanliebling enthüllt.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.