Starcraft 2: Wings of Liberty erscheint über zwölf Jahre nach dem ersten Starcraft und seiner Erweiterung Brodd War, die trotz ihres hohen Alters immer noch als hervorragende Echtzeit-Strategiespiele gelten – vor allem im Mehrspieler-Modus.

Starcraft 2: Wings of Liberty : Unser Starcraft 2-Sonderheft Unser Starcraft 2-Sonderheft Natürlich musste sich Starcraft in dieser Zeit zahlreicher Rivalen erwehren, schließlich erschienen früher mehr Echtzeit-Strategiespiele als heute. Vor allem mehr gute. In diesem Artikel zählen wir die fünf wichtigsten Starcraft-Konkurrenten auf. Eine Anmerkung: Der furiose und beliebte Zweiter-Weltkriegs-Titel Company of Heroes ist nicht einzeln aufgeführt, sondern als Zweig seiner »Stammserie« Dawn of War.

Dieser Artikel ist übrigens die stark gekürzte eines Artikels aus unserem Sonderheft zu Starcraft 2. Auf 132 Seiten lesen Sie darin alles Wissenswerte über die Solo-Kampagne und den Mehrspieler-Modus des wichtigsten Strategiespiels der Welt – inklusive wertvoller Kampagnen-Tipps und ausführlicher Multiplayer-Taktiken von E-Sport-Profis.

Außerdem beleuchten wir das erste Starcraft sowie die Vor- und Nachteile von Blizzards generalüberholtem Battlenet. Das Heft gibt es ab dem 26. Juli am Kiosk und in unserem Online-Shop.

Age of Empires 2: Der epochale Rivale

Das Spiel

Am Ende des letzten Jahrtausends wurde aus dem Duell um die Krone der Echtzeitstrategie zwischen Starcraft und C&C unvermittelt ein Dreikampf. Nach dem bereits sehr guten Vorgänger erschien 1999 mit dem zweiten Teil von Age of Empires der unumstrittene Höhepunkt dieser erfolgreichen Spiele-Reihe.

Darin führen Sie in flotten Echtzeit- Gefechten Ihr Volk (zum Beispiel die Byzantiner, Türken, Kelten, oder Japaner) durch mehrere Epochen der Weltgeschichte und liefern sich taktisch fordernde Massenschlachten nach dem Stein-Schere-Papier-Prinzip. Die komfortable Bedienung stand Starcraft dabei in nichts nach, und in Sachen Präsentation überflügelte Age of Empires 2 den Blizzard-Konkurrenten locker.

Starcraft 2: Wings of Liberty : Age of Empires 2 Age of Empires 2

Die Serie

Die erfolgreiche Serie, die 1997 mit Age of Empires begann, wurde Opfer von Microsoft neuer Spielestrategie.

Starcraft 2: Wings of Liberty : Age of Mythology Age of Mythology 2001 brachte das Redmonder Unternehmen die hauseigene Spielkonsole Xbox auf den Markt, die dank der »Killer-Application« Halo zu einem weltweiten Erfolg wurde. Danach schwand das Interesse am PC-Markt bei Microsoft deutlich. Zwar erschien 2005 noch Age of Empires 3 und die Titel wurden auch noch mit Addons versorgt, aber Ende 2008 bestätigte Microsoft schließlich lang anhaltende Gerüchte, wonach der Entwickler Ensemble Studios seine Pforten schließen musste. Ein weiterer hochinteressanter Titel von Ensemble Studios außerhalb der Age of Empires-Reihe war 2002 noch Age of Mythology, das sich mit bekannten Elementen aus dem Kultur- und Sagenkreis der griechischen Antike, des alten Ägypten sowie der Wikinger beschäftigte.

Age of Empires 2: Age of Kings

Das hat Starcraft besser gemacht

Der Multiplayer-Teil von Age of Empires 2 war seinerzeit ein Hit, der sich vor allem auf LAN-Partys großer Beliebtheit erfreute. Allerdings bot das Spielerlebnis trotz der zahllosen Fraktionen auf Dauer nur wenig Abwechslung, da sich die Parteien nur in wenigen Spezialeinheiten und -kräften voneinander unterschieden. Das breite Spektrum an nötiger taktischer Flexibilität, das Starcraft auszeichnete, konnte dieser Titel nicht aufbieten. Zudem wackelte die Balance ein wenig, da die Spezialeinheiten einiger Völker deutlich nützlicher waren als andere. Trotz dieser Schwächen ist Age of Empires 2 auch heute noch ein spielenswerte Klassiker der Echtzeit-Strategie.