StarCraft 2 : Der World of Warcraft-Film befindet sich bereits seit geraumer Zeit in der Entwicklung. Angesichts der hervorragenden Verkaufszahlen von StarCraft 2 liegt die Idee nahe, auch das Echtzeitstrategiespiel in die Kinos zu bringen. Rob Pardo, leitender Game-Designer bei Blizzard, könnte sich dies ebenfalls sehr gut vorstellen. Allerdings sei es schwierig, geeignete Leute für ein Projekt dieser Größenordnung zu finden, wie Pardo gegenüber MTV Multiplayer zugab:

Wir waren schon immer daran interessiert, unser Zeug als Kinofilm oder im TV zu sehen. Es ist bloß schwierig, die richtigen Partner zu finden. Wir hätten einen [StarCraft] Film oder irgendwas im TV vermutlich schon vor Jahren machen können, aber es ist uns wirklich wichtig kreative Leute zu finden, die richtig talentiert aber auch total von unseren Marken begeistert sind. Das war immer die Herausforderung für uns. Wenn Jim Cameron morgen zu uns käme und sagen würde »Wollt ihr einen StarCraft-Film machen?«, wären wir wahrscheinlich dabei.

Für den World of WarCraft-Film hat Blizzard mit Legendary Pictures und Sam Raimi diese passende Partner gefunden. Wir sind uns aber sicher, dass auch das Sci-Fi-Szenario über kurz oder lang den Weg ins Kino finden wird.