Team Fortress 2 : Team Fortress 2 Natasha Team Fortress 2 Natasha Ob das gut geht? Bislang schwärmte der Waffennarr Heavy stets von seiner geliebten Minigun und hat ihr deswegen sogar den Namen »Sasha« gegeben. Jetzt buhlt mit dem Heavy-Update für Team Fortress 2 allerdings eine weitere Bleispritze um die Gunst des Hünen: das neue Maschinengewehr »Natasha«.

Anders als Sasha verlangsamt Natasha getroffene Feinde garantiert, teilt dafür aber weniger Schaden als ihre Vorgängerin aus. Im direkten Duell würde ein Sasha-Heavy-Duo das Paar Natasha-Heavy besiegen. Ihre Vorteile spielt Natasha deshalb vor allem bei fliehenden flinken Gegnern wie dem Scout oder dem Medic aus. Wie schon die K.G.B.s muss auch Natasha durch Heavy-Erfolge freigespielt werden. Inzwischen hat Valve auch die Voraussetzungen dafür enthüllt.

Team Fortress 2 : Links: Sasha und der Heavy. Rechts: Das neue Glück mit Natasha. Links: Sasha und der Heavy. Rechts: Das neue Glück mit Natasha.

Als nächste Neuerung wird mit dem Heavy-Update die neue Payload-Karte »Badwater Basin« eingeführt. Die Besonderheit: anders als etwa »Goldrush« geht dieses Schlachtfeld mehr in die Höhe, Team BLU kann die Lore hier erst gefahrlos weiterschieben wenn RED aus den erhöhten Stellungen vertrieben worden ist. Zudem wird »Badwater Basin« in einer (längeren) Instanz gespielt, eine Dreiteilung wie bei Goldrush wird es nicht geben. Drei erste Screenshots der neuen Payload-Karte finden Sie in unserer Galerie.

Die neuen Inhalte rund um den Heavy werden ab morgen kostenlos per Steam zum Download angeboten.

Screenshots des Badwater Basin aus Team Fortress 2 ansehen

Team Fortress 2
Screenshot von den Easter Eggs im Invasion-Update