Team Fortress 2 : Team Fortress 2 Team Fortress 2 Auch am dritten Tag des (bislang nicht genau begrenzten) Countdowns auf das Sniper-Update für Team Fortress 2 zeigt der Entwickler Valve ein neues Extra für den Scharfschützen: den Razorback.

Dieser Aborigine-Holzschild soll dem australischen Scharfschützen vor lästigen Spionen den Rücken freihalten. Der Clou: am Schild ist eine Autobatterie angebracht, die jeden Messerstecher mit 10.000 Volt schockt. Der Angreifer muss zudem abwarten bis das elektrisierte Messer wieder einsatzbereit ist. Natürlich hat auch der Razorback Nachteile: das Gewicht verlangsamt schildtragende Scharfschützen und nach einem Messertreffer zerbricht der Schild.

Bislang schon wurde für das Sniper-Update der Jagdbogen Huntsman, der neue Spielmodus Payload Race und die neuen Karten »Pipeline«, »Nucleus« und »Sawmill« enthüllt.

UPDATE: Die kostenlose Erweiterung soll laut dem offiziellen TF2-Blog am 19. Mai zum Download über Steam verfügbar sein.

Die Fansite Half-Life Portal berichtet außerdem von einer in der Razorback-Grafik angedeuteten neuen Fähigkeit für den Spion. So soll der Leisetreter mittels einer goldenen Taschenuhr seinen Tod vortäuschen können um so seine Feinde zu verwirren.

Team Fortress 2
Screenshot von den Easter Eggs im Invasion-Update