TERA : NCSoft klagt Bluehole Studios an, Inhalte aus Lineage 3 geklaut zu haben. NCSoft klagt Bluehole Studios an, Inhalte aus Lineage 3 geklaut zu haben. Kurz nachdem der Entwickler Bluehole Studios den Release des Online-Rollenspiels TERA in den Vereinigten Staaten ankündigte, hat das koreanische Entwickler-Studio NCsoft Klage eingereicht. So seien viele Inhalte von NCsofts Online-Rollenspiel Lineage 3 von ehemaligen Mitarbeitern geklaut und in TERA umgesetzt worden. Die Entwicklung von Lineage 3 wurde vor einiger Zeit von NCsoft eingestellt. Stattdessen soll 2012 Lineage Eternal: Twilight Resistance als Fortsetzung zu Lineage 2 erscheinen.

NCsoft zufolge hat der damalige Projekt-Leiter von Lineage 3, Yong-Hyun Park während interner Meetings Mitarbeiter angesprochen, um sie für sein eigenes Projekt zu gewinnen. Als die Führungsebene von NCSoft Park feuerte, folgten ihm 48 der ehemals 100 Mitarbeiter von Lineage 3.

Die 48 ehemaligen Mitarbeiter haben laut NCsoft dabei viele Inhalte wie Artworks und Konzeptzeichnungen, aber auch ganze Datensätze geklaut. Vieles was man bis zu diesem Zeitpunkt für Lineage erarbeitet hatte, wäre nun für TERA verwendet worden. Schon 2008 ging NCSoft vor das koreanische Gericht, konnte damals aber nicht verhindern, dass Bluehole weiter an TERA arbeitete. Auch den letztjährigen Release in Korea konnte man nicht unterbinden.

In einer Konzeptzeichnung zeigt der NCsoft, dass nicht nur das in TERA angepriesene »Action-Combat-System« sondern auch die Landschaften und sogar die Charaktere gestohlen wurden. Die sieben Charakter-Klassen vom damals geplanten Lineage 3 ähneln denen von TERA laut NCsoft in vielerlei Hinsicht.

TERA : Die Charakter-Klassen von Lineage 3 und TERA ähneln sich in vielerlei Hinsicht. Die Charakter-Klassen von Lineage 3 und TERA ähneln sich in vielerlei Hinsicht.

Zwar behauptet NCsoft, dass durch die Markteinführung von TERA in Korea die Verkaufszahlen von Lineage 1 und 2 stark fielen, dies liegt aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch daran, dass der erste Teil vor 14 und Teil 2 vor neun Jahren veröffentlicht wurde und somit nicht mehr dem heutigen Standard eines Rollenspiels entsprechen.

Bisher hat sich der Entwickler Bluehole nicht dazu geäußert, weil man laut einem Community Manager von Bluehole gerichtliche Verfahren nicht in der Öffentlichkeit diskutiere. Eine Release-Verzögerung von TERA in den USA ist aber durchaus möglich. In Europa soll das MMORPG Anfang Mai erscheinen.