TERA : Der Flammentiegel-Dungeon hat ein Zeitlimit von 30 Minuten und ist eine der neuen Umgebungen im Februar-Update für TERA. Der Flammentiegel-Dungeon hat ein Zeitlimit von 30 Minuten und ist eine der neuen Umgebungen im Februar-Update für TERA.

Im Himmelsring der Helden, der neuen Kampfarena des kommenden Februar-Patchs für TERA , dürfen sich Helden ab Stufe 60 in Dreierteams austoben. Die Teams müssen allerdings eine bestimmte Zusammensetzung aufweisen und benötigen einen Heiler sowie zwei weitere Spieler, maximal ein Mitglied einer anderen Klasse.

Der Einsatz von Talismanen, Tränken und anderen konsumierbaren Items ist tabu. Gekämpft wird gegen andere Dreierteams. Sieger ist, wer zwei von drei Runden für sich entscheiden kann. Da ein Zeitlimit existiert, können Kämpfe durchaus unentschieden ausgehen. Neu ist auch ein Zuschauermodus: Wer während einer Runde zu Boden geht, darf aus der Perspektive eines Kameraden den Kampf weiterverfolgen.

Im Flammentiegel liegt die Herausforderung darin, einen Dungeon innerhalb von 30 Minuten von Gegnern zu befreien. Der Flammentiegel ist in verschiedenen Schwierigkeitsgraden verfügbar und enthält ein neues Bossmonster. Nach einer erfolgreichen Säuberung darf die nächste Dungeon-Phase freigeschaltet werden; das Team wählt dabei den Schwierigkeitsgrad.

Weitere Patch-Details und erste Screenshots des Himmelsrings und des Flammentiegels gibt es auf der offiziellen Tera-Homepage.

Das Online-Rollenspiel TERA wird im Februar auf ein Free2Play-Bezahlmodell umsteigen.

Bild 1 von 408
« zurück | weiter »
TERA: Rising
Aussehen, Details und Animation: Arboreas Helden sind eine Pracht!