Terra Invicta : Wie auch in XCom: Enemy Within, wird sich in Terra Invicta alles um eine Alieninvasion drehen. Wie auch in XCom: Enemy Within, wird sich in Terra Invicta alles um eine Alieninvasion drehen.

Die Macher der X-Com: Enemy Within Mod »Long War« haben die Entwicklung ihrer Modifikation beendet und setzen sich jetzt an ein neues Projekt. Das heißt Terra Invicta und wird ein eigenständiges Spiel.

Bereits vor einigen Monaten haben die Macher der Modifikation »Long War« die Entwicklung ihrer XCom-Mod beendet. Gleichzeitig sagten sie, dass sie als nächstes ein eigenes Spiel machen wollen. Am 28. Dezember haben sie Version 1.0 ihrer Mod veröffentlicht und ihrem eigenen Projekt einen Namen gegeben: Terra Invicta.

Die Long War Studios gibt es bereits seit August. Aber erst jetzt haben sie ihre Gründung bekannt gegeben. Die Firma hat ihren Sitz in Colorado und wird sich darauf konzentrieren Strategiespiele zu entwickeln, die über Kickstarter finanziert werden.

In ihrem ersten Spiel, Terra Invicta, geht es wieder um eine Alien-Invasion. Die Spieler müssen einen Rat aus Wissenschaftlern, Politikern, Militärangehörigen und Agenten versammeln, um ein Invasion aus dem Weltall aufzuhalten. Ganz im Sinne der alten XCom-Spiele wird man wohl außerdem nicht nur auf der Erde kämpfen. Das Ziel ist es, den Kampf zu den Aliens zu tragen. Zumindest einige Gefechte im Weltall sollte es also geben.

Die Entwicklung ist noch in einem sehr frühen Zustand. Entsprechend gibt es auch noch keine Kickstarter-Kampagne. Auch Screenshots oder ähnliches hat der Entwickler noch nicht veröffentlicht.

Auch Interessant: XCom 2 hat von Anfang an Mod-Support

Bild 1 von 98
« zurück | weiter »
XCOM 2
Soldaten mit Exoskeletten können schwere Waffen wie Flammenwerfer ausrüsten.