The Elder Scrolls 5: Skyrim - PC

Rollenspiel  |  Release: 11. November 2011  |   Publisher: Bethesda
Seite 1 2

Special: Skyrim: Falskaar - Mod-Check

Ein Jahr für Falskaar

Ein Jahr Arbeit steckt in der riesigen Skyrim-Mod Falskaar. Ihr Erschaffer, Alexander J. Velicky, will sich damit beim Elder-Scrolls-Entwickler Bethesda bewerben. Doch kann die Fan-Erweiterung mit der Qualität der Bezahl-DLCs mithalten?

Von Christian Weigel |

Datum: 23.07.2013


Zum Thema » Skyrim im Test Einfach himmlisch » DLC Dawnguard im Test DLC-Addon mit Biss » DLC Dragonborn im Test Das beste Kapitel von Skyrim! Mehr als 20.000 Mods gibt es für die PC-Version von Bethesdas Rollenspiel The Elder Scrolls – Skyrim . Diese Zahl ist keine Schätzung, sondern stammt von der Auflistungs-Seite der Mod-Zentrale Skyrim Nexus. Zugegeben, die meisten Skyrim-Mods ändern nur minimale Details im Gameplay, am Interface oder haben ausschließlich den Zweck, die Materialmenge bei Rüstungen für Damen zu verringern.

Eine bemerkenswerte Mod sticht derzeit jedoch aus der Menge heraus – der 19jährige Highschool-Absolvent Alexander J. Velicky hat eine komplette Erweiterung für das Spiel im Alleingang entwickelt, die Bethesda als DLC verkaufen könnte, ohne sich dafür schämen zu müssen.

Die Mod mit dem Namen »Falskaar« besteht aus einem eigenständigen neuen Gebiet, das ungefähr ein Drittel der Größe des ursprünglichen Skyrim einnimmt und Elder-Scrolls-Veteranen gut 25 Stunden beschäftigen dürfte.

Falskaar herunterladen und installieren
Die Falskaar-Mod lässt sich nur über die den Skyrim Mod Nexus beziehen. Um die rund 500 MB große Datei herunterzuladen, müssen Sie sich dort allerdings kostenlos registrieren. Nach dem Download entpacken Sie die heruntergeladene Datei und kopieren den Inhalt in den Ordner \Steam\Steamapps\common\Skyrim\Data. Selbstverständlich können Sie auch einen Mod-Manager benutzen, wenn Sie schon andere Skyrim-Mods nutzen. Der Entwickler von Falskaar empfiehlt allerdings, seine Mod in der Ladereihenfolge möglichst weit vorne zu platzieren. Wir haben Falskaar mit einem ansonsten ungemoddeten Skyrim getest und keine Probleme feststellen können.

Promotion: Skyrim mit allen DLCs kaufen

Herausforderung an Bethesda

Velickys Motivation für den Bau einer solchen Mammut-Mod waren allerdings nicht nur die vergänglichen Belohnungen Ruhm und Ehre: Er hegt den Traum, einen Arbeitsplatz als Spieledesigner beim Skyrim-Entwickler Bethesda zu ergattern.

Nach dem Abschluss an der Highschool 2012 bunkerte er sich ein Jahr lang zuhause ein und betrieb die Entwicklung von Falskaar als Ein-Mann-Projekt; sein Maßstab für die Mod war, den gleichen Grad an Professionalität und Qualität zu erreichen, als ob Falskaar tatsächlich von Bethesda stammen würde.

Skyrim: Falskaar - Mod-Check : Das Leben der Nord in Falskaar ist beschaulich; die Dörfer ähneln denen in Skyrim sehr. Das Leben der Nord in Falskaar ist beschaulich; die Dörfer ähneln denen in Skyrim sehr.

Seine Argumentation: Wenn er Spielinhalte herstellen kann, die genauso gut sind wie die von Bethesda, dann ist das ein zugkräftiger Grund, seine Bewerbung zu akzeptieren.

Wirklich neue Anblicke zum Staunen dürfen wir als Besucher in Falskaar aber nicht erwarten. Falskaar kommt uns eher wie ein Best-of-Skyrim vor, bei dem altbekannte Versatzstücke zu einer regelrechten Skyrim-Imitation neu zusammengemischt wurden. Das Ergebnis ist stimmig, aber auch wenig originell.

Ausstechplätzchen

Für die Konstruktion seiner eigenen Region hat Velicky keine zusätzlichen Terrainelemente, Texturen, Häuser oder Türme erstellt – alles in Falskaar stammt aus der Skyrim-Requisitenkiste und wurde wie mit der Plätzchen-Ausstechform vervielfacht.

Das ist nicht schlimm – selbst das Skyrim-Hauptspiel leidet streckenweise unter dieser Copy-und-Paste-Massenproduktion, durch die sich in jeder kleinen Stadt die Tavernen bis auf den Namen des ansässigen Barden wie ein Ei dem anderen gleichen oder alle Draugr-Grabstätten ein Déja-Vu-Kribbeln im Hinterkopf auslösen.

Falskaar mit einem kurzen Blick von Skyrim zu unterscheiden ist fast unmöglich, die beiden Länder ähneln sich zu sehr.

Skyrim - Falskaar-Mod
»Falskaar« ist eine Mod des 19-jährigen Alexander Velicky, der im Alleingang und in 2000 Arbeitsstunden ein riesiges neues Areal für Skyrim erschuf. Um die Reise nach Falskaar anzutreten, ist ein Gespräch mit Jalamar auf dem Marktplatz von Riften nötig.

Ein Unterschied ist immerhin in der Topografie zu sehen: Falskaar ist kreisförmig wie eine Arena, und umschlossen von Felswänden. Markante Felsensporne sitzen wie später eingefügte Kegel mitten im platten Gelände, das in West-Ostrichtung vom Amber-Fluss geteilt wird.

Netter Nebeneffekt dieser reduzierten, künstlich anmutenden Geomorphologie ist, dass die große Übersichtskarte – im Gegensatz zu Skyrim – klar und deutlich anzeigt, wo ein Weg verläuft und wo unüberwindliche Wasserfälle oder Steilwände das Vorankommen verhindern. Damit die Spieler sich nicht verlaufen, wenn sie sich an die gepflasterten Straßen halten, war Velicky zudem so freundlich, ähnlich wie im Hauptspiel korrekt beschriftete Wegzeiger an allen Straßenkreuzungen aufzustellen.

Das kommt uns sehr gelegen, da es in Falskaar etliche Quests und Questreihen gibt, die uns quer durch das bratpfannenförmige Land schicken. Exakt wie in Skyrim reicht die Palette unserer Aufgaben von simplen Hol- und Bringdiensten über das Ausräuchern von Nekromanten, das Aufspüren alter Familienerbstücke bis hin zu mehrstufigen, aufwändigen Abenteuern, die uns durch riesige, handgebaute Dungeons führen und einige Stunden in Anspruch nehmen können.

Dabei treffen wir auf die gleichen altbekannten Skyrim-Gegnerstatisten wie Banditen oder Untote.

Skyrim: Falskaar - Mod-Check : Die Karte von Falskaar ist deutlich übersichtlicher als die des Festlands von Skyrim, bietet dafür aber weniger Raum für Überraschungen und Spekulation. Die Karte von Falskaar ist deutlich übersichtlicher als die des Festlands von Skyrim, bietet dafür aber weniger Raum für Überraschungen und Spekulation.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (80) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Paraneuros
Paraneuros
#1 | 23. Jul 2013, 13:32
nein habe den Artikel nicht gelesen (mache ich jetzt) ..die Überschrift regte mich schon an und "auf" wenn ich lese >>Doch kann die Fan-Erweiterung mit der Qualität der Bezahl-DLCs mithalten?<<
Äpfel mit Birnen???
Ansonsten riesen Respekt vor der Leistung der Person (und seinem Team).Den so wie ich hörte war er grösstenteils alleine hat aber auch helfer.
rate (22)  |  rate (66)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#2 | 23. Jul 2013, 13:37
Zitat von Paraneuros:
nein habe den Artikel nicht gelesen (mache ich jetzt) ..die Überschrift regte mich schon an und "auf" wenn ich lese >>Doch kann die Fan-Erweiterung mit der Qualität der Bezahl-DLCs mithalten?<<
Äpfel mit Birnen???
Ansonsten riesen Respekt vor der Leistung der Person (und seinem Team).Den so wie ich hörte war er grösstenteils alleine hat aber auch helfer.


es war numal sein eigener Anspruch und scheinbar reicht es nicht dazu, die Leistung an sich ist dennoch beachtlich, auch wenn es mich eigentlich nicht wirklich interessiert.
rate (40)  |  rate (4)
Avatar SynysterGates
SynysterGates
#3 | 23. Jul 2013, 13:39
Letzter Screenshot:

Weißlauf is nicht die Hauptstadt von Skyrim, das ist Einsamkeit.
rate (51)  |  rate (2)
Avatar ThreeL
ThreeL
#4 | 23. Jul 2013, 13:43
Ich finds echt super wenn Leute sich Zeit für etwas nehmen und sich richtig reinhängen.
Aber sein "Traum" einen Job bei Bethesda zu bekommen, halte ich für pubertär. Ein Job in der Spielebranche ist wesentlich anstrengender/ernster als "was rummodden", zumal er ja keine Inhalte komplett selsbt erstellt hat.
rate (18)  |  rate (40)
Avatar cajo81
cajo81
#5 | 23. Jul 2013, 13:50
Hoffe er bekommt den Job !
rate (58)  |  rate (3)
Avatar sunny48
sunny48
#6 | 23. Jul 2013, 13:52
Also ich hab da Respekt vor !
Pupertär hin oder her!
wann erlauben wir uns noch nach unseren Träumen zu greifen heutzuge gibet nur überall Raub/Schlägereien & teils Totschlag in der Jugend.
rate (29)  |  rate (22)
Avatar tomsan
tomsan
#7 | 23. Jul 2013, 13:53
Zitat von Paraneuros:
nein habe den Artikel nicht gelesen (mache ich jetzt) ..die Überschrift regte mich schon an und "auf" wenn ich lese >>Doch kann die Fan-Erweiterung mit der Qualität der Bezahl-DLCs mithalten?<<
Äpfel mit Birnen???

Meine Güte.... dann lieber lesen, statt schreiben.

Denn schon wenige Sätze später kommt doch die Bewunderung als Antwort auf diese gewollt provoante Frage: Ja!

Naja, toitoi mit seinem Traum. Aber ob nun Betheda mit der Zunge schnalzt und sagt "Super, der kann mit dem Baukasten arbeiten", er darauf hin eingestellt wird, wage ich zu bezweifel.... trotzdem wünsche ich hier Glück :)


Und dicken Respekt für die Mod. Schaue ich mir auf jeden Fall an!
rate (41)  |  rate (1)
Avatar Shagon_Scragal
Shagon_Scragal
#8 | 23. Jul 2013, 13:54
Zitat von Rettungsschirm:


es war numal sein eigener Anspruch und scheinbar reicht es nicht dazu


Dazu würde ich gerne die Quelle sehen, ansonsten: Gehirnfurz.
Sein Anspruch war es: "den gleichen Grad an Professionalität und Qualität zu erreichen, als ob Falskaar tatsächlich von Bethesda stammen würde."

Und meiner Meinung nach hat er das erreicht, aber dazu sollte man Faalskar und Skyrim vielleicht selber gespielt haben bzw. Interesse daran zeigen.


Zitat von Gamestar:

Doch kann die Fan-Erweiterung mit der Qualität der Bezahl-DLCs mithalten?


Ich hoffe mal das soll eine rhetorische Frage sein. Ansonsten sehr peinlich. Fan-Erweiterung = Bezahl-DLC qualitätsmäßig? Kann nicht euer Ernst sein. Äpfel und Birnen, echt.

Wie soll eine Fan-Erweiterung, die hauptsächlich von EINER Person in ihrer Freizeit betreut wird an die Leistung bezahlter Programmierer, die das Hauptberuflich ausüben, rankommen?

Was der Typ auf die Beine gestellt ist mehr als beachtlich und das auch noch (fast) fehlerfrei - eine Sache, die Bethesda nicht auf die Reihe gekriegt hat. Meiner Meinung nach hat die Mod gar nicht den Anspruch eines DLCs und wie oben beschrieben sollte man auch beide nicht vergleichen.
rate (10)  |  rate (33)
Avatar Shieky
Shieky
#9 | 23. Jul 2013, 13:54
Zitat von ThreeL:
Ich finds echt super wenn Leute sich Zeit für etwas nehmen und sich richtig reinhängen.
Aber sein "Traum" einen Job bei Bethesda zu bekommen, halte ich für pubertär. Ein Job in der Spielebranche ist wesentlich anstrengender/ernster als "was rummodden", zumal er ja keine Inhalte komplett selsbt erstellt hat.

"Was Rummodden" ?! Ich bezweifel das du sowas jemals hinkriegen würdest, ich finde das ziemlich beeindruckend was der Junge gemacht hat.
rate (41)  |  rate (7)
Avatar Aizawa
Aizawa
#10 | 23. Jul 2013, 13:54
Zitat von ThreeL:
Ich finds echt super wenn Leute sich Zeit für etwas nehmen und sich richtig reinhängen.
Aber sein "Traum" einen Job bei Bethesda zu bekommen, halte ich für pubertär. Ein Job in der Spielebranche ist wesentlich anstrengender/ernster als "was rummodden", zumal er ja keine Inhalte komplett selsbt erstellt hat.


sag das mal Valve
rate (16)  |  rate (2)
1 2 3 ... 8 weiter »

Diablo III: Reaper of Souls (Add-on)
34,57 €
zzgl. 2,99 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
12,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
14,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 12,09 €
ab 2,50 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei buch.de 13,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei bol.de 13,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Tipps & Guides
Tipp: Unendlicher Pfeilvorrat
05.11.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Tipp: Sachen verloren? Kein Problem! Eigentlich...
02.11.2013 | für 1 von 1 hilfreich
Tipp: 2-in-1-Verzauberung: Feurige Seelenfalle
31.10.2013 | für 3 von 3 hilfreich
Komplettlösung: Sovngarde, Endkampf
14.08.2013 | für 1 von 1 hilfreich
Komplettlösung: Der Hort des Weltenfressers
14.08.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 11. November 2011
Publisher: Bethesda
Entwickler: Bethesda Game Studios
Webseite: http://www.elderscrolls.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 26 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 7 von 1248 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 55 Einträge
Spielesammlung: 1320 User   hinzufügen
Wunschliste: 215 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Skyrim im Preisvergleich: 17 Angebote ab 12,09 €  Skyrim im Preisvergleich: 17 Angebote ab 12,09 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten