The Elder Scrolls Online : Das Content-Update 1.2 für das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online steht ab sofort zum Download bereit. Das Content-Update 1.2 für das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online steht ab sofort zum Download bereit.

Das Team von ZeniMax Online Studios hat das Content-Update 1.2 für das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online veröffentlicht. Der umfangreiche Patch ist bereits auf den Live-Servern installiert und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich.

So steht unter anderem ab sofort mit der »Krypta der Herzen« ein neuer Dungeon für die Spieler offen. Dort wartet der fiese Lich Nerien'eth als Bossgegner. Allerdings sollten sich nur Gruppen mit dem Veteranenrang 12 auf diese ziemlich knackige Herausforderung einlassen. Des Weiteren bietet das Update verbesserte Grafikeffekte, Änderungen an der Benutzeroberfläche sowie zahlreiche Bugfixes. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite von The Elder Scrolls Online. Hier die wichtigsten Neuerungen in einer kurzen Übersicht:

Highlights aus dem Content-Update 1.2 für The Elder Scrolls Online

Veteranenverlies Krypta der Herzen

  • Das Veteranenverlies "Krypta der Herzen" ist zugänglich! Der Lich Nerien'eth ist zurück, um den Geistern, die er in der Krypta der Herzen gefangen hält, weiter endlose Qualen zu bereiten. Bekämpft in diesem vollkommen neuen Erlebnis mysteriöse Daedra und schließlich auch den Lich persönlich, um die Seelen zu befreien. Im Veteranenverlies "Krypta der Herzen" wird die Geschichte, die im Grundverlies begann, fortgesetzt. Dieses Veteranenverlies ist als eine Herausforderung für Gruppen des Veteranenrangs 12 vorgesehen.

Sichtfeld-Schieberegler

  • Unser neuer Sichtfeld-Schieberegler erlaubt es euch, das Sichtfeld (FOV) zu ändern, während ihr in der Egoperspektive spielt, und ermöglicht euch ein Sichtfeld zwischen 70° und 130° zu wählen.

  • Die Einstellungen für den Schieberegler findet ihr unter Einstellungen, Kamera im Bereich für die Egoperspektive.

  • Eure Einstellung wird für jeden Charakter separat gespeichert.

Hebt Waffen und Rüstungen auf

  • Ihr könnt nun mit Waffen und Rüstungen, die in der Welt gefunden werden können, aufheben.

  • Diese Gegenstände haben eine niedrige Qualität, können aber ausgerüstet und benutzt werden.

  • Diese Gegenstände sind 0 Gold wert.

  • Diese Gegenstände können von Handwerkern verbessert werden.

  • Diese Gegenstände können verwertet werden, gewähren aber nur sehr wenig Inspiration und nur in seltenen Fällen nützliche Rohmaterialien.

Unterschiedliche Anzeigen von Einzel- und Gruppeninhalten

  • Um Verwirrung zu vermeiden, dass ihr von Freunden getrennt werdet, wenn ihr eine Soloinstanz betretet, werden alle Türen und Ladebildschirme euch nun die Art der Instanz verraten, die ihr betreten wollt. Zum Beispiel: Die Tür zu den Spindeltiefen wird nun als "Spindeltiefen (Gruppeninstanz)" angezeigt.

» Den Test von The Elder Scrolls Online auf GameStar.de lesen

The Elder Scrolls Online
Rush Hour – ein leerer Server sieht deutlich anders aus.