The Mighty Quest for Epic Loot - Free2Play

Action-Rollenspiel  |  Release: 25. Februar 2014  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1   Fazit

The Mighty Quest for Epic Loot in der Vorschau

Nachbarschaftsdiebe

Beute jagen wie in Diablo, danach eine dicke Burg bauen, um sie vor gierigen Mitspielern zu schützen – hinter The Mighty Quest for Epic Loot steckt eine spannende Idee. Aber im Beta-Test stellen wir fest: Das reicht halt doch nicht immer.

Von Maurice Weber |

Datum: 30.06.2013


Zum Thema » The Mighty Quest for Epic Loot Witziger Render-Trailer » Top 10: Free2Play-MMOs Gratis-Rollenspiele in der Übersicht Die meisten Action-Rollenspiele denken die Sache mit der Beutejagd einfach nicht recht zu Ende. Berge von Gold und Artefakten anhäufen? Gut und schön, aber was macht der Held dann damit? Einfach alles in einer Kiste mitten in Tristram vergammeln lassen? Okay, die Leutchen dort sind wenigstens ehrlich genug, nichts mitgehen zu lassen.

Anders die Recken des Königreichs Opulencia. In Ubisofts Free2Play-Spiel The Mighty Quest for Epic Loot stürmen wir eine Burg nach der anderen, um unsere Mitspieler um ihre Schätze zu erleichtern. Damit uns nicht dasselbe passiert, bauen wir uns selbst ein Schloss und machen es mit Monstern und Fallen so uneinnehmbar wie möglich. Dungeon Keeper trifft Diablo, was soll da noch schiefgehen? Mehr als gedacht, wie sich im geschlossenen Betatest herausstellt.

The Mighty Quest for Epic Loot

Wo spielen?
The Mighty Quest for Epic Loot befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta. Wer sich auf der offiziellen Seite mit einem kostenlosen Uplay-Account registriert, hat eine Chance, einen Key zu gewinnen oder kann sich ab 10 Euro direkt einkaufen.

Helden von der Stange

So spannend die Grundidee von The Mighty Quest for Epic Loot ist, so einfallslos sind die Helden. Wir ziehen wahlweise als Ritter, Magier oder Bogenschütze los, alle können genau das, was man von ihnen erwarten würde. Auf unserem Raubritterfeldzug sacken wir Reichtümer, Ausrüstung und Erfahrung ein. Jeder Levelaufstieg spendiert uns in fester Reihenfolge eine von mageren zwölf Fähigkeiten oder erhöht den Schaden einer bereits erlernten, selbst gestalten können wir unsere Figur nur durch ihre Ausrüstung.

The Mighty Quest for Epic Loot : Der Magier tut, was Magier eben so tun: Monster mit Elementarzaubern brutzeln. Der Magier tut, was Magier eben so tun: Monster mit Elementarzaubern brutzeln.

Opulenzia ist in verschiedene Gebiete unterteilt, ins nächste rücken wir vor, indem wir ausreichend aufleveln und einen Bossgegner plattmachen. Der Boss haust in einer der wenigen vom Entwickler vorgefertigten Burgen pro Nachbarschaft, größtenteils stürmen wir aber die deutlich knackigeren Burgen unserer Mitspieler. Kaum ein Raubzug dauert mehr als ein paar Minuten, wenn wir's im Zeitlimit schaffen, dürfen wir die Schatzkammer des Burgherrn plündern - aber bei jedem Spieler nur einmal alle paar Stunden. Somit zielt The MIghty Quest for Epic Loot klar auf kurzen Spaß für zwischendurch ab, aber aus den Hack'n'Slay-Kämpfen ist selbst dann zu schnell die Luft raus. Sowohl was taktischen Tiefgang als auch was krachende Action angeht sind Action-Rollenspieler einfach mehr gewohnt.

Festung nach Maß

Auch beim Festungsbau gehen wir nicht völlig frei vor, wir setzen unsere Burg aus vorgefertigten Räumen, Monstern und Fallen zusammen. Aber durch die schiere Zahl an Kombinationsmöglichkeiten entsteht trotzdem eine Vielfalt, die der Charaktererstellung gänzlich abgeht. Einzige Beschränkung, mit der wir leben müssen: Damit es fair bleibt, dürfen wir immer nur eine bestimmte Anzahl Monster und Fallen auf einen Haufen setzen, obendrein hat jedes Schloss eine Hindernis-Obergrenze. Die erhöhen wir, indem wir Gebäude aufwerten, außerdem verbessern wir auch unsere Monster und entscheiden uns für Spezialisierungen - etwa, ob die Knochendoktoren heilen oder Untote erwecken sollen.

The Mighty Quest for Epic Loot : Zunächst einmal stecken wir das Layout unserer Burg aus vorgefertigten Räumen zusammen. Durch Aufwertungen können wir die Zahl der möglichen Räume im Lauf des Spiels erhöhen.

Zimmer
Zunächst einmal stecken wir das Layout unserer Burg aus vorgefertigten Räumen zusammen. Durch Aufwertungen können wir die Zahl der möglichen Räume im Lauf des Spiels erhöhen.

Recht schnell stoßen wir aber auf irritierende Hindernisse. Manche Aufwertungen dauern Stunden, werden aber auch weitergeforscht, wenn wir offline sind. Ähnliches gilt für die Bergwerke, unsere zweite Einkommensquelle neben den Raubzügen. Sie produzieren zwar stetig, aber langsam - gerne steckt der Burgbau also mal in einer Sackgasse, und uns bleibt nichts anderes übrig, als uns auszuloggen und am nächsten Tag wieder reinzuschauen, wenn wir wieder Geld in der Tasche haben und die Aufwertungen abgeschlossen sind.

Oder wir beschleunigen die Sache mit Echtgeld-Zahlungen. Oder, noch problematischer: Wir beschaffen uns beim Schmied sofort hochwertige Ausrüstung, für die ein nichtzahlender Spieler hart arbeiten müsste. Auch wenn die Helden nie direkt gegeneinander kämpfen, in einem derart auf Wettbewerb ausgelegten Spiel sind käufliche Vorteile einfach komplett fehl am Platz.

The Mighty Quest for Epic Loot - Artworks

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Fighter321
Fighter321
#1 | 30. Jun 2013, 18:53
Hoffe das die genannten Maengel wie z.B Charakterentwicklung verbessert werden. Wenn ja, bin ich schon mit Vorfreude auf dieses Spiel gespannt
rate (2)  |  rate (0)
Avatar mootality
mootality
#2 | 30. Jun 2013, 18:57
Das Spiel ist ein purer Grinder. :/
rate (2)  |  rate (0)
Avatar ardotschgi
ardotschgi
#3 | 30. Jun 2013, 19:18
Das Grundprinzip finde ich toll. Leider sind die momentanen Mängel (browserspiel-Mechanik, uws.) zu überwiegend. Werds deshalb vermutlich nicht spielen. Ich vermute auch nicht, dass die Entwickler das in der Beta noch ändern werden. Falls schon, werde ich definitiv mal reinschauen.
Der Grafikstil spricht mich auch nicht sehr an, was natürlich Geschmackssache ist.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#4 | 30. Jun 2013, 19:33
Haut einen leider nicht so von den socken das Game... Obwohl die Idee wirklich gut ist...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Emmerling
Emmerling
#5 | 30. Jun 2013, 20:23
Klingt mal interessant. Hoffe das die die Sache mit diesen Browserspiel system ein wenig abschwächen und die Charakterindividualisierung verbessern dann schau ich mir das mal an :)

Kost ja nix :p
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Theedee
Theedee
#6 | 30. Jun 2013, 23:21
Na wer hätte vor ein paar Jahren gedacht das Free to Play nahezu der Untergang einer ganzen Gattung von Spielen ist?

Schon traurig wenn man bedenkt wie viel Geld andere da für nix rauswerfen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar steve2000
steve2000
#7 | 01. Jul 2013, 10:39
sieht echt nett aus, und wegen den Mängeln, da bin ich mir sicher das diese noch ausgebessert werden, schließlich ist das Spiel ja noch in der Beta.

Apropo Beta, kann man sich dafür anmelden ? Und darf da jeder mitmachen ? ;D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DerBraune
DerBraune
#8 | 01. Jul 2013, 10:40
Die Idee für dieses Spiel ist die Großartigste von der ich seit Jahren gehört habe! Ehrlich, das Konzept haut mich um! Schade nur, daß das alles als pay2win von einem mittelmäßigen Entwickler daherkommt. Ich bete für ein Spiel mit demselben Konzept, bei dem Qualität und Fairness im Vordergrund stehen - gerne um 50 Euro bei Saturn und einem KOSMETISCHEN Echtgeldshop wie ihn Path of Exile besitzt.

Idee 10 / 10
Umsetzung - im Moment - 2/10

Ich bin begeistert, aber eben leider nur vom Grundprinzip.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Hatge
Hatge
#9 | 01. Jul 2013, 11:50
Solange man jeden Gegenstand mit genügend Zeit im Spiel "erspielen" kann, ist das kein Pay2Win sondern Pay2SaveTime.
Für die arbeitende Bevölkerung ist das genau das richtige Konzept.
Die haben Geld, aber keine Zeit. Kinder/Arbeitslose hingegen haben viel Zeit, aber kein Geld.
Ich nenne das gutes Balancing!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Cyrotek
Cyrotek
#10 | 01. Jul 2013, 17:37
Sowas gibt es doch schon als Browserspiel, nur mit Rundenkämpfen anstatt Action ... Nennt sich Dungeon Empires oder so ähnlich.
rate (0)  |  rate (0)

Diablo 3 - Key
27,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 25.02.2014
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
PREISVERGLEICH
Ubisoft The Mighty Quest for Epic Loot - Verteidiger-Pack (Download) (PC)
ab 19,95 € Zum Preisvergleich
1 Angebote | ab 0 € Versand
Ubisoft The Mighty Quest for Epic Loot - Trio-Kombo-Pack (Download) (PC)
ab 34,95 € Zum Preisvergleich
2 Angebote | ab 0 € Versand
Ubisoft The Mighty Quest for Epic Loot - Ultimativ-Pack (Download) (PC)
ab 74,95 € Zum Preisvergleich
1 Angebote | ab 0 € Versand
» weitere Angebote
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu The Mighty Quest for Epic Loot

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 25. Februar 2014
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: https://www.themightyquest.com...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 386 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 38 von 291 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 3 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mighty Quest for Epic Loot im Preisvergleich: 5 Angebote ab 34,95 €  Mighty Quest for Epic Loot im Preisvergleich: 5 Angebote ab 34,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten